www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Integration" - Hilfe bei Integration
Hilfe bei Integration < Integration < Funktionen < eindimensional < reell < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integration"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Hilfe bei Integration: Idee, Hilfe
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 08:38 Sa 07.05.2016
Autor: Tabs2000

Aufgabe
Berechne das Integral:

[mm] \bruch{1}{\pi} \integral_{- \infty}^{ \infty}{ x^{2} * e^{-x^{2}}dx} [/mm]

Ich komme hier absolut nicht weiter. Ich habe bisher schon partielle Integration und Substitution versucht und es durch den Integralrechner durchlaufen lassen, aber nichts bringt mich wirklich weiter...  Die Lösung soll 1/2 [mm] \wurzel{\pi }sein, [/mm] aber wie kommt man darauf? Wäre mir eine große Hilfe, wenn mir jemand erklärt, wie man auf das Ergebnis kommt,weil ich so ein ähnliches Integral für [mm] x^{4} [/mm] auch noch lösen muss :/

Vielen Dank :)

        
Bezug
Hilfe bei Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:48 Sa 07.05.2016
Autor: hippias

Partielle Integration ist hier das Mittel der Wahl. Zeige doch einmal Deine Rechnung dazu. Du wirst auch den Wert des Intergals [mm] $\int_{-\infty}^{\infty} e^{-x^{2}}dx$ [/mm] benötigen.

Bezug
                
Bezug
Hilfe bei Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 09:58 Sa 07.05.2016
Autor: Tabs2000

Ok. Also ich nehme an, dass man doppelt partiell integrieren muss wegen [mm] x^{2}. [/mm]
Nimmt man g = [mm] x^{2} [/mm] -> g' = 2x , bleibt ja das Integral von [mm] e^{-x^{2}} [/mm] übrig. Im Integralrechner steht dann sowas wie erf(x) dafür. Bisher haben wir in der Uni (Beginn 2. Semester) nur Integrale berechnet, die direkt lösbar sind. Wenn ich jetzt erf(x) als Lösung nehmen würde, wie würde ich damit bestimmte Integrale lösen?



Bezug
                        
Bezug
Hilfe bei Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:10 Sa 07.05.2016
Autor: hippias

Zerlege den Integranden anders - viele Möglichkeiten zum Durchspielen gibt es ja nicht ;-)

Bezug
                                
Bezug
Hilfe bei Integration: Frage (reagiert)
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 10:12 Sa 07.05.2016
Autor: Tabs2000

Hm.. Also man könnte ja alternativ noch [mm] x^{2} [/mm] aufleiten und den e-Teil ableiten, aber bei der partiellen Integration geht es ja darum,dass sich das Integral vereinfachen soll, nur wenn ich [mm] x^{2} [/mm] aufleite, bekomme ich den x-Teil ja nie weg... :( Ich hoffe mal, ich hab Dich nicht missverstanden...

Bezug
                                        
Bezug
Hilfe bei Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:43 Sa 07.05.2016
Autor: Tabs2000

Hab es mal so versucht. Hab rausgefunden, dass es sich bei dem e-Teil um das Fehlerintegral handelt und die Lösung dazu ist [mm] \wurzel{ \pi }. [/mm]
Na ja, ich verstehe zwar noch nicht, wie der Wert zustande kommt, aber dann so:

[mm] \integral_{-\infty}^{\infty}{ x^{2} * e^{-x^{2}} dx} [/mm] =

[mm] \integral_{-\infty}^{\infty}{ x^{2} dx} [/mm] * [mm] \wurzel{ \pi} [/mm] =

2* [mm] \integral_{0}^{\infty}{ x^{2} dx} [/mm] * [mm] \wurzel{\pi} [/mm]

= 2* [mm] \bruch{1}{5} x^{5} [/mm] |0-> [mm] \infty [/mm] * [mm] \wurzel{ \pi} [/mm]

= 2  [mm] \wurzel{ \pi} [/mm] * [mm] \limes_{b\rightarrow\infty} [/mm] ( [mm] \bruch{1}{5} b^{5}) [/mm]

=... Jetzt weiß ich nicht mehr genau



Bezug
                                                
Bezug
Hilfe bei Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:02 Sa 07.05.2016
Autor: M.Rex

Hallo
> Hab es mal so versucht. Hab rausgefunden, dass es sich bei
> dem e-Teil um das Fehlerintegral handelt und die Lösung
> dazu ist [mm]\wurzel{ \pi }.[/mm]

Das ist korrekt

> Na ja, ich verstehe zwar noch
> nicht, wie der Wert zustande kommt, aber dann so:

>

> [mm]\integral_{-\infty}^{\infty}{ x^{2} * e^{-x^{2}} dx}[/mm] =

>

> [mm]\integral_{-\infty}^{\infty}{ x^{2} dx}[/mm] * [mm]\wurzel{ \pi}[/mm] =


Der Schritt ist leider schon falsch. Bei einer Multiplikation darfst du nicht faktorweise Integrieren, siehe die partielle Integration

Versuche mal, den von hippias vorgeschlagenen Weg weiterzugehen.

Marius

Bezug
                                                        
Bezug
Hilfe bei Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:13 Sa 07.05.2016
Autor: Tabs2000

Hm, ok also was soll ich dann als Stammfunktion von [mm] e^{-x^{2}} [/mm] nehmen? Bei der partiellen Integration hab ich doch noch unbestimmte Integrale, oder?

Bezug
                                                                
Bezug
Hilfe bei Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:28 Sa 07.05.2016
Autor: fred97


> Hm, ok also was soll ich dann als Stammfunktion von
> [mm]e^{-x^{2}}[/mm] nehmen?

Eine Stammfunktion von  [mm]e^{-x^{2}}[/mm] lässt sich nicht elementar angeben.


> Bei der partiellen Integration hab ich
> doch noch unbestimmte Integrale, oder?


Versuchs mal so: [mm] x^2e^{-x^{2}}=\bruch{1}{2}*x*(2x*e^{-x^{2}})=v(x)*u'(x) [/mm] mit [mm] v(x)=\bruch{1}{2}*x [/mm]  und [mm] u'(x)=2x*e^{-x^{2}} [/mm]

FRED

Bezug
                                                                        
Bezug
Hilfe bei Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:33 Sa 07.05.2016
Autor: Tabs2000

Ok, nur wenn ich [mm] \integral{2x *e^{-x^{2}} dx} [/mm] berechnen will, muss ich ja wieder den e-Teil partiell integrieren und das geht ja nicht so leicht... Ich verstehe nicht, wie man auf Wurzel pi kommt :/

Bezug
                                                                                
Bezug
Hilfe bei Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:07 Sa 07.05.2016
Autor: M.Rex

Hallo
> Ok, nur wenn ich [mm]\integral{2x *e^{-x^{2}} dx}[/mm] berechnen
> will, muss ich ja wieder den e-Teil partiell integrieren
> und das geht ja nicht so leicht... Ich verstehe nicht, wie
> man auf Wurzel pi kommt :/

Vorsicht, hier hast du einen speziellen Fall.
Leite mal [mm] e^{-x^{2}} [/mm] ab und vergleiche das Ergebnis mit deinem zu berechnenden Integral.

Marius

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integration"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 2h 52m 7. HJKweseleit
SChem/DGL: Mischung im Behälter
Status vor 3h 09m 5. HJKweseleit
SStatHypo/einseitiger Hypothesentest
Status vor 3h 57m 3. Tabs2000
UAnaRn/Hilfe totales Differential
Status vor 8h 41m 10. leo_213
UAnaR1FolgReih/Grenzwert nte Wurzel
Status vor 19h 12m 1. VosMo
Sonstiges/Bitmustererkenung
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de