www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Sonstiges / Diverses" - Inflation
Inflation < Sonstiges / Diverses < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges / Diverses"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Inflation: Rückfrage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:15 Mi 06.04.2016
Autor: Mathe_Hannes

Aufgabe
Vergleiche die Inflation von 1980 und heute beim US- Dollar.

Hi leute, ich habe heute mal eine etwas unkonventionelle Frage, unzwar:

Habe ich gestern ein Buch gelesen, Fachliteratur und es ging darum, dass ein Barrel Öl 1980 ungefähr 30 $ gekostet hat. Danach stand in dem Buch:
Nach heutigen 2010 , Inflationsbereinigten Währungsdaten wären das umgerechnet 80 $. Wir hatten damals in den 1980 Jahren eine Inflation von 14 % und eine Rezession.

Jetzt zu der frage, Wenn wir damals eine Inflationsrate von 14 % hatten und 2010 eine Inflationsrate von ~ 1,5 % dann müsste doch heut zu Tage das Geld MEHR Wert sein oder nicht? Da ja 14 % mehr als 1,5 % sind?!!!! Das bedeutet, wenn die Inflationsrate von 14 % auf die 1,5 % gefallen ist müsste Ein Barrel Öl nicht 30 $ kosten sondern weit aus weniger, weil das Geld ja auf Grund fallender Inflationsrate von 1,5 % mehr Wert ist.

Oder verliert das Geld generell an Wert?
(Mal als Gedankenspiel)Das bedeutet, wenn ich z.B. in den 1930er Jahren eine Inflation von 30 % hatte dann wäre dass gleichbedeutend mit einer Inflationsrate von heute 300 % .. Bitte helft mir mal auf Die Sprünge mit diesem Inflationsthema :)

MfG


Ich habe diese Frage in keinem anderen Forum gestellt.

        
Bezug
Inflation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:22 Mi 06.04.2016
Autor: chrisno

"Inflation (von lat. inflatio „Schwellung“, „Anschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Güterpreisniveaus, gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes." (Wikipedia)

Zur Bestimmung der Inflation wird geschaut, wie viel mehr Geld man ein Jahr später ausgeben muss, um die gleichen Dinge zu kaufen.

Also musste man 1981 14% mehr bezahlen als 1980. So geht es weiter bis 2011 1,4 % mehr bezahlt werden musste als 2010. Als musste jedes Jahr mehr bezahlt werden als im Vorjahr. Anders ist es nur im Fall einer Deflation.

Bezug
                
Bezug
Inflation: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:13 Fr 08.04.2016
Autor: Mathe_Hannes

Mal angenommen man hat:

- 1980 eine Inflationsrate von 14 %

-1981 6 % Inflation

1982 eine Deflation von 5 %

Dann hätte man im Jahre 1983 eine preissteigerung um: 14+6-5 = 15 % im gegensatz zum Jahre 1980 korrekt? Nur das ich das richtig verstanden habe. Ist es wirklich so einfach?

MfG

Bezug
                        
Bezug
Inflation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:19 Fr 08.04.2016
Autor: chrisno

Ganz so einfach ist es nicht, weil Du die Prozentsätze nicht addieren darfst.
Beispiel:
1980 100 Euro mit 20% Inflation ergibt dies
1981 120 Euro, mit wieder 20% Inflation ergibt dies
1982 144 Euro.
(damals waren das noch DM)

40% zu 100 Euro addiert ergibt 140 Euro, das sind 4 Euro zu wenig. Die Abweichung wird um so größer, je höher die Prozentsätze sind und je größer die Anzahl der Jahre ist.

Richtig rechnest Du so:
20% Inflation hat den Effekt, dass im folgenden Jahr das 1,2-fache bezahlt werden muss.
Bei 10% Inflation im nächsten Jahr ist dann der Faktor 1,1.
Insgesamt für zwei Jahre rechnest Du 1,2 * 1,1 = 1,32.

> Mal angenommen man hat:
>  
> - 1980 eine Inflationsrate von 14 %
>
> -1981 6 % Inflation
>  
> 1982 eine Deflation von 5 %
>  
> Dann hätte man im Jahre 1983 eine preissteigerung um:

So liest sich das wie eine Vorhersage für das Jahr 1983, Du meinst hoffentlich:
"dann beträgt die Preissteigerung während dieser drei Jahre insgesamt"

1,14 * 1,06 * 1,05 = 1,26882
also 26,9%

Bezug
                        
Bezug
Inflation: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:10 Fr 29.04.2016
Autor: ErikErik

Noch eine kleine Anmerkung dazu: Wenn die Inflation 4% pro Jahr beträgt, verdoppeln sich die Preise in 20 Jahren. So ungefähr. 4% klingt nämlich nicht viel, aber 20 Jahre sind überschaubar, das kriegt man noch mit...
Erik

Bezug
                
Bezug
Inflation: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:11 Mi 19.10.2016
Autor: Balanceist

Die Sache mit der Inflation kann ich nachvollziehen. Aber warum bekommen die großen Konzern, heute, günstiger Ölpreise als noch vor fünf Jahren, besonders wenn das Erdöl ein endlicher Rohstoff ist? Das kann nicht verstehen.

Bezug
                        
Bezug
Inflation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 01:15 Do 20.10.2016
Autor: leduart

Hallo
Öl ist heute billiger, weil die großen Ölexportierenden Länder Angst vor dem Fracking Ül der Amis hatten, deshalb ihre Förderung trotz sinkendem Preis nicht senkten. zum Teil haben sie damit erreicht, dass das Fracking an vielen stellen nicht mehr rentabel ist, haben sich aber auch selbst geschadet- siehe etwa wie schlecht es Venezuela geht.
Ein Teil des Ölpreises ist immer Politik und die Nicht Einigung der Förderbänder auf Förderquoten.
Gruß leduart

Bezug
        
Bezug
Inflation: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 01:50 Do 28.04.2016
Autor: Mathe_Hannes

Ich habe noch eine frage zu obigen Thema.

Ich möchte eine Grafik erstellen, die die Preisentwicklung eines gutes X in USD im zeitraum 1900- 2016 darstellt... wie genau kann ich dabei denn jetzt vorgehen? Dafür müsste ich doch jetzt die Inflationsdaten vom USD der letzten 100 jahre haben und dann kann ich für jedes Jahr den Inflationsbereinigten wert ausrechnen , richtig? Ich möchte die Grafik im Verhältnis zu heutigen Preisen setzen, damit man ein Gefühl dafür bekommt das die preise z.b. damals höher waren als das Geld noch mehr "Wert" war.

Z.B. ich habe heute ( 2016) einen Preis für das Wirtschaftsgut X von 40 $

Um den Inflationsbreinigten Wert vom jahre 1900 und aufsteigend zu bekommen bis zum Jahr 2016 müsste ich jetzt jedes jahr zurück rechnen, korrekt?

Also mal die ersten Jahre exemplarisch , damit ich das richtig mache :

Inflationsrate % :

2015 : 1

2014: 1,6

2013 ( beispielsweise nehmen wir hier mal eine Deflation an  von : 3


Für unser Beispiel mit den 40 Dollar würde das bedeuten:

2015  : 1,01 * 40 = 40,4

2014 : 1,01 *1,016 *40 = 41,05

2013: 1,01*1,016* (1- 0,03)  * 40 = 39,82

ist das so Korrekt?

MfG



Bezug
                
Bezug
Inflation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:40 Do 28.04.2016
Autor: chrisno

Text und Rechnung passen nicht zusammen.
Du rechnest:

>  

Wenn es 2014 40 € kostete, ....

> 2015  : 1,01 * 40 = 40,4

dann kostet es 2015 40,4 €

>
Wenn es 2013 40 € kostete, ....  

> 2014 : 1,01 *1,016 *40 = 41,05

dann kostet es 2015 41,05 €

>  

Wenn es 2012 40 € kostete, ....  

> 2013: 1,01*1,016* (1- 0,03)  * 40 = 39,82

dann kostet es 2015 39,82 €

jeweils mit der Annahme, dass der Preis sich nur aufgrund der Inflation geändert hat.

>  
> ist das so Korrekt?

Wenn man es richtig interpretiert, ja.

Also schreibst Du besser:
2012 kostete es 40 €
2013 kostete es 40 * 0,97 €
2014 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 €
2015 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 *1,01 €


Bezug
                        
Bezug
Inflation: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:17 Do 28.04.2016
Autor: Mathe_Hannes

Hallo Chrisno, vielen Dank für deine Antworten.

Also bedeutet ich MUSS von hinten anfangen. Also mir die ältesten inflationsdaten suchen, und dann jeweils wie du es gemacht hast aufs darauf folgende Jahr hoch rechnen?! Ich wollte aber die Preise der vergangenen Jahre mit den Preisen von heute vergleichen.

Ich habe eine grafik gefunden, dort wird so etwas ähnliches gemacht, wie ich es vorhabe. Die Preise werden für jedes Jahr dargestellt auf einem graphen FÜR PREISE vom Jahr 2006...

Das bedeutet ich müsste dann wenn ich Rückwärts rechne eine Deflation annehmen.

> Text und Rechnung passen nicht zusammen.
>  Du rechnest:
>  >  
> Wenn es 2014 40 € kostete, ....
> > 2015  : 1,01 * 40 = 40,4
> dann kostet es 2015 40,4 €
>  
> >
>  Wenn es 2013 40 € kostete, ....  
> > 2014 : 1,01 *1,016 *40 = 41,05
>  dann kostet es 2015 41,05 €
>  
> >  

> Wenn es 2012 40 € kostete, ....  
> > 2013: 1,01*1,016* (1- 0,03)  * 40 = 39,82
>  dann kostet es 2015 39,82 €
>  
> jeweils mit der Annahme, dass der Preis sich nur aufgrund
> der Inflation geändert hat.
>  >  
> > ist das so Korrekt?
> Wenn man es richtig interpretiert, ja.
>  
> Also schreibst Du besser:
>  2012 kostete es 40 €
>  2013 kostete es 40 * 0,97 €
>  2014 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 €
>  2015 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 *1,01 €
>  

Das bedeutet ich schreibe:

2015 kostete es 40 * (Inflationsrate vom Jahr 2015)

2014 kostete es 40 * (Inflationsrate vom Jahr 2015 * Inflationsrate vom Jahr 2014)

2013 kostete es 40 * (Inflationsrate vom Jahr 2015 * Inflationsrate vom Jahr 2014* Inflationsrate vom Jahr 2013)

usw....

richtig?


>  2012 kostete es 40 €
>  2013 kostete es 40 * 0,97 €
>  2014 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 €
>  2015 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 *1,01 €

So wie du es vorschlägst würde ich die Preise vom Jahr 2014 mit den Preisen der darauffolgenden jahre vergleichen korrekt?

Das funktioniert glaube ich auch nur ich muss danach in einem weiteren Schritt zurückrechnen oder??? Um dann den Preis vom jahr 2014 als Preis vom Jahr 2016 darzustellen. Also wieviel Euro müsste 2014 bezahlen um heute 40 Euro zu erhalten. bzw. eine Ware die den Wert 40 Euro hat.

2015 kostete es 40 * 0,97 * 1,016 *1,01 € = 39,81 Das bedeutet 2015 waren die 40 nur noch 39,81 Wert im Vergleich zu dem Jahr 2012.

Wie gehe ich jetzt vor, wenn ich alle vergangenen Preise als Preis des Jahres 2016 darstellen möchte?

Also Ausgangswert ist 40  ( Jahr 2016 )  Im jahr 2015 hatten wir Inflation von 1 % , das bedeutet die 40 heute waren im Jahr 2015 MEHR wert..genau um den Wert mehr , wie die Inflation hoch war Korrekt?

Also :  40 * (Inflationsrate vom Jahr 2015)



Tut mir leid , ich tue mich dabei ein bisschen schwerfällig von KP :(

Trotzdem euch allen noch ein schönen Tag, MfG



Bezug
                                
Bezug
Inflation: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:02 Do 28.04.2016
Autor: chrisno

Ich habe im Moment nicht die Zeit, das genau zu lesen. Wenn Du mit 40€ in 2016 anfängst und den Preis in 2015 wissen willst, dann musst Du das Gegenteil von Multiplizieren nehmen, das heißt Dividieren.
Preis in 2015 = [mm] $\br{40}{1,01}$€. [/mm]


Bezug
                                
Bezug
Inflation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:05 Do 28.04.2016
Autor: leduart

Hallo
den Preis von 1900 mit dem von 2000 zu vergleichen ist nicht sehr sinnvoll.
wenn dann sollte man vergleichen was man für einen Stundenlohn oder Wochenlohn bekommt.
auch was du vergleichst ist problematisch, vieles wird effektiver produziert, oder ist knapper geworden
Was willst du mit dem Vergleich erreichen.
In Deutschland war etwa die Inflation in den zwanziger Jahren pro Tag schon mal 10%!
es gab 2 Währungsreformen, 2 Kriege usw.
also alle Inflationen aufzuaddieren bringt wenig Erkenntnis.Es sei denn für kürzere zeiträume ohne besondere Ereignisse.

Gruß leduart

Bezug
                                        
Bezug
Inflation: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 02:11 Fr 29.04.2016
Autor: Mathe_Hannes

Hallo Leduart, vielen Dank für deine Zeit.

Es ging um US -Dollar nicht um DM oder Euro

Während ich nach Inflationsdaten und Rohölpreisen gesucht hatte habe ich das hier gefunden:

http://www.boersennotizbuch.de/marktdaten/oelpreis-und-inflation

Es Zeigt die Entwicklung des Nominellen Rohölpreises und des Inflationsbereinigten. Ich wollte mir diese Grafik erstellen um:

1) Darauf aufmerksam zu machen, dass die Erdölexportierenden Länder ein Interesse an einem stabilen USD haben und nicht an einer Hyperinflation des USD.

2) Das vor wenigen Jahren der Rohölpreis zwar knapp an der 140 USD Marke für WTI war , jedoch ist das nachdem man die Inflation wegnimmt noch nicht so hoch, weil das geld ja an Wert verloren hat.

Irre ich mich oder ist "Inflationsbereinigt" etwas anders als "Historischer Verlauf der Preise für Preise des Jahres 2016"

Da wir ja eigentlich durchweg immer eine Inflation hatten als eine Deflation wird der Wert für Öl ziemlich stark fallen... also 2016 rund 40 Dollar wären ja keine Ahnung, irgendwas um die 10 Dollar im Jahre 1970... insofern stimmt die Grafik die ich im Link gepostet habe auch nicht mit dem überein was ich eigentlich wollte.... korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege?!

MfG euer Hannes

Bezug
                                                
Bezug
Inflation: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:47 Fr 29.04.2016
Autor: chrisno

Hallo,

ich habe wirklich Mühe mit Deinen Formulierungen.

> .....
> http://www.boersennotizbuch.de/marktdaten/oelpreis-und-inflation
>  
> Es Zeigt die Entwicklung des Nominellen Rohölpreises und
> des Inflationsbereinigten.

Es ist sicher Geschmackssache, aber ich würde es genau anders herum darstellen, als in der Grafik.
Die rote Linie hätte bei mir im Jahr 1947 den gleichen Wert, wie die schwarzen Balken. Am Ende stünde dann da: Wenn heute das Öl genau so teuer wäre wie 1947, dann kostete es .... Dollar.

Wie Du das ausrechnest, sollte inzwischen klar sein. Preis von 1947 * 1+Inflationsrate ....
Wenn DU es so wie in der Grafik machen willst, habe ich Dir das auch schon geschrieben:
Preis von heute geteilt durch (1+ Inflationsrate).


> .....  
> Irre ich mich oder ist "Inflationsbereinigt" etwas anders
> als "Historischer Verlauf der Preise für Preise des Jahres
> 2016"

Inflationsbereinigt verstehe ich, aber es muss noch das Bezugsjahr genannt werden, in diesem Fall 2009.
Was mit "Historischer Verlauf der Preise für Preise des Jahres 2016" gemeint ist, musst Du den Autor fragen.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges / Diverses"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 40m 10. HJKweseleit
GraphTheo/Hyperwürfel teilen
Status vor 4h 40m 1. omarco
RT/Z-Transformation
Status vor 5h 01m 3. matux MR Agent
UAlgGRK/Ringerweiterung
Status vor 5h 01m 2. Gonozal_IX
MaßTheo/Fast überall
Status vor 6h 21m 3. Schreim
USons/Quasireguläre Hexagone
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de