www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Bauingenieurwesen" - Personalmanagement
Personalmanagement < Bauingenieurwesen < Ingenieurwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Bauingenieurwesen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Personalmanagement: Idee
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 18:40 Sa 14.03.2015
Autor: Bobby_18

Aufgabe
Sie denken in Ihrem Unternehmen „NiedrigBreit“ darüber nach, eine Projektleiterstelle mit Hilfe einer Probezeit als vermindertem Lohn als Selbstselektionsinstrument einzuführen.

Wie hoch muss der Lohn in der Probezeit (w1) und der Lohn nach der Probezeit (w2) sein, damit sich nur gute Absolventen bewerben und die schlechten abgeschreckt werden?

Gehen Sie bei der Berechnung von folgenden Angaben aus:

•Es gibt zwei Typen von Bewerbern: gut/schlecht
•Die Wahrscheinlichkeit p, dass der schlechte Bewerber nach der Probezeit übernommen wird, beträgt 25%
•Der gute Bewerber geht davon aus, dass seine Übernahmewahrscheinlichkeit bei 100% liegt.
•Die Probezeit beträgt 1 Jahr, die anschließende Beschäftigungsdauer beträgt 10 Jahre.
•Die jährliche Arbeitszeit umfasst 2.600 Stunden.
•Der schlechte Bewerber kann mit einem Alternativlohn von 4.500 €/Monat rechnen, der gute Bewerber mit 5.100 €/Monat


Wann sind diese Bedingungen nun erfüllt? Wie hoch muss der Lohn w1 und w2 sein, damit sich der schlechte Bewerber nicht bewirbt?

Ausgangssituation:

Probezeit = 1 Jahr
Arbeitszeit = 2.600 Stunden/Jahr (52 Wochen * 50h)
Beschäftigungsdauer nach Probezeit: 10 Jahre
Übernahmewahrscheinlichkeiten:
■Gute Bewerber: p = 1,0
■Schlechte Bewerber: p = 0,25 („durchmogeln“)
Alternativlöhne:
■Gute Bewerber: wg = 5.100 €/Monat (=5.100/(2.600 Std./12)=23,54 €/h)
■Schlechte Bewerber: ws = 4.500 (=4.500/(2.600 Std./12)=20,77 €/h)



Kalkül des guten Bewerbers: Ich fange bei „NiedrigBreit“ an, wenn ich in den 11 Jahren (1 Jahr Probezeit mit einem Stundenlohn w1 und 10 Jahre Weiterbeschäftigung zum Lohnsatz w2) mindestens das gleiche verdiene, wie in 11 Jahren in der Alternativbeschäftigung zu 5.100 €/Monat in einem anderen Unternehmen

•2.600 w1 + 10*2.600 w2 ≥ 11*(12*5.100)
•2.600 w1 + 26.000 w2 ≥ 673.200

Kalkül des schlechten Bewerbers: Ich gehe davon aus, dass ich mit 25 % Wahrscheinlichkeit nach der Probezeit bei „NiedrigBreit“ arbeite, also mit 75 % Wahrscheinlichkeit nehme ich nach der Probezeit die Alternativbeschäftigung an. Ich fange nicht bei „NiedrigBreit“ an, wenn ich unter den Bedingungen weniger verdiene als bei 11jähriger Tätigkeit in der Alternativbeschäftigung zu 4.500 €/Monat.

2.600 w1 + 0,25*10*2.600 w2 + 0,75*10*(12*4.500) < 11*(12*4.500)
2.600 w1 + 2,5*2.600 w2 + 405.000 < 594.000


Hat jemand eine Idee, wie ich weiter machen soll, damit ich w1 und w2 rauskriege. Danke schonmals.

        
Bezug
Personalmanagement: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:20 Mo 16.03.2015
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Bauingenieurwesen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 2h 18m 14. Tipsi
IntTheo/Flächenmaß berechnen
Status vor 2h 55m 4. leduart
Algebra/Gleichung auflösen
Status vor 4h 01m 7. Tipsi
UAnaR1FunkInt/Faltungen abschätzen
Status vor 4h 05m 2. Al-Chwarizmi
z-transformation/z transformation und dann?
Status vor 5h 23m 3. Teekanne3d
UAnaR1FolgReih/Potenzreihe
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de