www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Chemie" - Redoxreaktion ausgleichen
Redoxreaktion ausgleichen < Chemie < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Chemie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Redoxreaktion ausgleichen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 17:38 Di 31.01.2017
Autor: arti8

Aufgabe
[mm] PbO_{2}+I^{-} \to PbI_{2}+I_{2} [/mm] in sauer wässriger Lösung


Guten Tag,

Ich habe die Redoxreaktion im Internet gefunden. Hab dazu noch ein paar Fragen, die ich in meinem Rechenweg an passender Stelle stellen möchte.

Rechenweg:

[mm] PbO_{2}+I^{-} \to PbI_{2}+I_{2} \Rightarrow [/mm] Oxidationszahlen bestimmen


[mm] \overbrace{PbO_{2}}^{+IV-II}+\overbrace{I^{-}}^{-I} \to \overbrace{PbI_{2}}^{+II-I}+\overbrace{I_{2}}^{0} [/mm]


Teilreaktionen aufstellen:
Ox:          [mm] I^{-} \to I_{2}+e^{-} [/mm]
Red:   [mm] PbO_{2}+2e^{-} \to PbI_{2} [/mm]

Ausgleichen der Ladungen:
Ox:         [mm] 2I^{-} \to 2I_{2}+2e^{-} \Rightarrow [/mm]       Gleichung stimmt
Red:   [mm] PbO_{2}+2e^{-} \to PbI_{2} \Rightarrow [/mm]      auf Eduktseite muss noch ausgeglichen werden mit [mm] H^{+} [/mm] und auf Produktseite mit [mm] H_{2}O [/mm]

Ox:              [mm] 2I^{-} \to 2I_{2}+2e^{-} [/mm]    
Red:   [mm] PbO_{2}+2e^{-}+4H^{+}\to PbI_{2}+2H_{2}O [/mm]

Hier meine erste Frage: Ist es egal ob man mit  [mm] H^{+} [/mm] oder  [mm] H_{3}O^{+} [/mm] ausgleicht? Ich verstehe nicht den Unterschied. Manchmal sieht man so dann wieder so.


Redoxreaktion aufstellen [mm] (e^{-} [/mm] wegstreichen)

  [mm] 2I^{-}+PbO_{2}+4H^{+}\to 2I_{2}+ PbI_{2}+2H_{2}O \Rightarrow [/mm] ausgleichen der Endgleichung

Hier kommen wir zu meiner nächsten Frage: darf ich in Reaktionsgleichungen auch kürzen ?

Wenn ich nämlich wie es so üblich ist, die Stoffmenge erhöhe um einen Ausgleich zu erreichen habe ich eine andere Lösung als in der Mustelösung.
Meine Lösung wäre:  [mm] 6I^{-}+PbO_{2}+4H^{+}\to 2I_{2}+ PbI_{2}+2H_{2}O [/mm]     (Ich weiß es ist falsch wegen der unterschiedlichen Ladung)
Die Mustelösung:     [mm] 4I^{-}+PbO_{2}+4H^{+}\to I_{2}+ PbI_{2}+2H_{2}O [/mm]

Ich frage mich halt ob man einfach aus [mm] 2I_{2}, I_{2} [/mm] machen darf. Aus meiner Sicht sollte nichts dagegen sprechen. Dennoch woltle ich nachfragen.

        
Bezug
Redoxreaktion ausgleichen: zum Kürzen
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:23 Di 31.01.2017
Autor: Loddar

Hallo arti!


Ich bin gerade auf dem Sprung ... daher nur eine Teilantwort.


> Hier kommen wir zu meiner nächsten Frage: darf ich in
> Reaktionsgleichungen auch kürzen ?

Wenn Du bei allen Reaktionspartnern bei der Molekülzahl durch dieselbe Zahl dividierst, ist das okay.


> Meine Lösung wäre: [mm]6I^{-}+PbO_{2}+4H^{+}\to 2I_{2}+ PbI_{2}+2H_{2}O[/mm]
> Die Musterlösung: [mm]4I^{-}+PbO_{2}+4H^{+}\to I_{2}+ PbI_{2}+2H_{2}O[/mm]

>

> Ich frage mich halt ob man einfach aus [mm]2I_{2}, I_{2}[/mm] machen darf.

Nein, das darfst Du nicht, da du ja nicht bei allen Reaktiosnpartnern durch die 2 teilst, sondern nur beim Iod.


Gruß
Loddar

Bezug
        
Bezug
Redoxreaktion ausgleichen: zur Redox-Gleichung
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:27 Mi 01.02.2017
Autor: Loddar

Hallo arti!



> Teilreaktionen aufstellen:
> Ox: [mm]I^{-} \to I_{2}+e^{-}[/mm]
> Red: [mm]PbO_{2}+2e^{-} \to PbI_{2}[/mm]

> Ausgleichen der Ladungen:
> Ox: [mm]2I^{-} \to 2I_{2}+2e^{-} \Rightarrow[/mm]
> Gleichung stimmt
> Red: [mm]PbO_{2}+2e^{-} \to PbI_{2} \Rightarrow[/mm] auf
> Eduktseite muss noch ausgeglichen werden mit [mm]H^{+}[/mm] und auf
> Produktseite mit [mm]H_{2}O[/mm]

> Ox: [mm]2I^{-} \to 2I_{2}+2e^{-}[/mm]
> Red: [mm]PbO_{2}+2e^{-}+4H^{+}\to PbI_{2}+2H_{2}O[/mm]

Hier fehlen bei der Reduktions-Reaktion noch 2 Iodid-Ionen, damit es massen- und stofftechnisch stimmt.
Damit ergibt sich dann auch quasi automatisch der Ladungsausgleich.



> Hier meine erste Frage: Ist es egal ob man mit [mm]H^{+}[/mm] oder
> [mm]H_{3}O^{+}[/mm] ausgleicht? Ich verstehe nicht den Unterschied.
> Manchmal sieht man so dann wieder so.

Im Grunde ist es egal.
Man kann stets mit [mm] $\text{H}^+$ [/mm] anfangen, und anschließend mit entsprechenden Wasser-Molekülen auffüllen, um dann [mm] $\text{H}_3\text{O}^+$ [/mm] zu erhalten.

In der Wirklichkeit gibt es halt keine "freischwimmenden" Protonen [mm] $\text{H}^+$ [/mm] , sondern diese bilden mit einem Wassermolokül ziemlich spontan das [mm] Oxonium-Ion $\text{H}_3\text{O}^+$ [/mm] .


Gruß
Loddar

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Chemie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 15m 10. HJKweseleit
GraphTheo/Hyperwürfel teilen
Status vor 4h 15m 1. omarco
RT/Z-Transformation
Status vor 4h 36m 3. matux MR Agent
UAlgGRK/Ringerweiterung
Status vor 4h 36m 2. Gonozal_IX
MaßTheo/Fast überall
Status vor 5h 56m 3. Schreim
USons/Quasireguläre Hexagone
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de