www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Sonstiges (Deutsch)" - Richtiges zitieren
Richtiges zitieren < Sonstiges (Deutsch) < Deutsch < Sprachen < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges (Deutsch)"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Richtiges zitieren: Zitation
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 14:27 Fr 10.04.2015
Autor: Klisa

Hallo ihr Lieben,
in möchte in Bälde meine Hausarbeit erstellen.  Beim Erstellen meiner Gliederung ist mir aufgefallen, dass die Autoren ebenfalls alles zitiert haben. Da man ja nicht aus Sekundärquellen zitieren soll, habe ich mir über die Fernleihe versucht die Primärquellen zu organisieren. Ein Buch ist nun angekommen und ich musste feststellen, dass der Autor wiederum selbst nur zitiert hat.Belegen die Autoren durch mehrere Quellen (Studien)  die Zitate? Und wie zitiert man denn, wenn man auf die Primärquelle zurückgreifen soll? Muss ich nun so lange recherchieren bis ich auf Primärquelle stoße?

Ps. bei den Büchern handelt es sich um Disserationen

Momentan stehe ich vor einem riesigen Fragezeichen und wäre unglaublich dankbar wenn mir Jemand helfen könnte ;)


Liebste Grüße

Klisa

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Richtiges zitieren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:42 Fr 10.04.2015
Autor: Josef

Hallo Klisa,


"Oft stößt man bei der Literaturrecherche beim Lesen eines Artikels auf einen darin zitierten Artikel, den man gerne selber zitieren würde. Um diesen zitieren zu können, sollte der Artikel beschafft und gelesen werden. Dann kann man diesen Artikel als Primärquelle zitieren.

In seltenen Fällen ist es heute nicht möglich, die Originalquelle zu beschaffen. In diesem Fall kann man sich mit dem Zitieren der Sekundärquelle behelfen. Hierbei bedient man sich korrekterweise der Zitation beider Quellen (Originalquelle und Quelle, in der die Originalquelle zitiert wird). Dies ist deutlich zu kennzeichnen (z. B. Originalquelle, zitiert nach gelesene Quelle).

Da es heute mit etwas Einsatz und Planung möglich ist, fast alle Originalquellen zu beschaffen, wird das Zitieren einer Sekundärquelle nicht gerne gesehen. In Seminararbeiten und Bachelorarbeiten ist es meist tolerabel, wenn der Sekundärquellenanteil weniger als 5% beträgt und bei Masterarbeiten sollte dieser unter 1% liegen. In Doktorarbeiten sollten möglichst gar keine Sekundärquellen zitiert werden."


[]Quelle


Viele Grüße
Josef

Bezug
                
Bezug
Richtiges zitieren: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:11 Sa 11.04.2015
Autor: Klisa

Hallo Josef,
erstmal vielen Dank für deine Hilfe. Mir liegen zwei Dissertationen vor.  Laut deiner Aussage, dürften hier ja keinerlei Sekundärquellen verwendet werden. So wie ich das bei meinem vorliegenden Dissertationen sehe, ist dies aber der Fall. Vielleicht sehe ich das auch falsch und ich wäre mit Dank verbunden wenn du mir sagen könntest wie du das siehst.

Ps. das mit dem grünen x ist nicht von Baltzer
      Die Doppelseite ist von Baltzer


http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=62dbee-1428740635.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=34fe56-1428740461.jpg

Beste Grüße

Klisa

Bezug
                        
Bezug
Richtiges zitieren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:52 Sa 11.04.2015
Autor: Josef

Hallo Klisa,


>  Laut deiner Aussage, dürften hier ja
> keinerlei Sekundärquellen verwendet werden.

In Doktorarbeiten sollten möglichst gar keine Sekundärquellen zitiert werden.


> So wie ich das
> bei meinem vorliegenden Dissertationen sehe, ist dies aber
> der Fall. Vielleicht sehe ich das auch falsch und ich wäre
> mit Dank verbunden wenn du mir sagen könntest wie du das
> siehst.


"In seltenen Fällen ist es heute nicht möglich, die Originalquelle zu beschaffen. In diesem Fall kann man sich mit dem Zitieren der Sekundärquelle behelfen.

Hierbei bedient man sich korrekterweise der Zitation beider Quellen (Originalquelle und Quelle, in der die Originalquelle zitiert wird). Dies ist deutlich zu kennzeichnen (z. B. Originalquelle, zitiert nach gelesene Quelle)."



>  
> Ps. das mit dem grünen x ist nicht von Baltzer
>        Die Doppelseite ist von Baltzer
>  


Das grüne x kann ich nicht erkennen.


Viele Grüße
Josef

Bezug
                                
Bezug
Richtiges zitieren: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 08:03 Mo 13.04.2015
Autor: Klisa

Hi Josef,
das x steht rechts oben im Link.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=34fe56-1428740461.jpg

Kannst du mir vlt. auch sagen warum die Autoren der Bücher sich des öfteren auf mehrere Autoren bei den Zitationen beziehen?

Nochmals DANKE für deine Hilfe!

Beste Grüße

Klisa

Bezug
                                        
Bezug
Richtiges zitieren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:13 Mo 13.04.2015
Autor: mmhkt

Guten Morgen,
in dem Fall wird es wohl so sein, dass die zitierten Quellen zu dem Thema Texte ähnlichen Inhalts haben.

Es wird ja nicht wörtlich zitiert, sondern nur zum Vergleich aufgefordert.
Da es wohl kaum ein Thema gibt, zu dem es vorher nur eine Veröffentlichung gegeben hat, bleibt dem Autor einer neuen Arbeit nichts anderes übrig als auf mehrere Quellen zu verweisen wenn er diese genutzt hat.

Ob bei den Quellen die neueren Arbeiten wiederum die älteren zitieren oder auf sie verweisen - das nachzuprüfen wäre eine Fleißarbeit, die leicht ausufern könnte.

Schönen Gruß
mmhkt

Bezug
                                        
Bezug
Richtiges zitieren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:39 Mo 13.04.2015
Autor: Josef

Hallo Klisa,

>  
> Kannst du mir vlt. auch sagen warum die Autoren der Bücher
> sich des öfteren auf mehrere Autoren bei den Zitationen
> beziehen?



Nicht selten analysieren verschiedene Autoren dasselbe Thema, dieselbe Problematik, und vertreten dabei inhaltlich die gleiche Auffassung.

Mehrere Auffassungen gleichen Inhalts unterschiedlicher Autoren bekräftigen die Richtigkeit der gewonnenen Erkenntnisse.


Genannt werden meist nur bis zu drei Autoren.

Sind mehr als drei Autoren angegeben, nennt man meist lediglich den ersten und ersetzt die übrigen durch: u.a. (und andere) oder weit seltener et al. (et alii = und andere).


Viele Grüße
Josef

Bezug
                        
Bezug
Richtiges zitieren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:09 Sa 11.04.2015
Autor: Josef

Hallo,

"man soll stets die Originalquelle/Primärquelle verwenden.

Nur wenn diese nicht auffindbar ist, darf man auf Sekundärliteratur zurückgreifen."


Siehe auch []hier


Viele Grüße
Josef

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Sonstiges (Deutsch)"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 12h 41m 3. leduart
SPoWi/Produktionsfunktion zeichnen
Status vor 15h 19m 7. Diophant
Tabellenkalkulationen/WENN DANN Excel
Status vor 15h 41m 2. fred97
UAnaR1FunkDiff/Polynomfunktion differenzierba
Status vor 15h 55m 1. Stephan30
Maxima/Indizes zählen mit Funktion
Status vor 17h 31m 1. mathenoob3000
UStoc/Markov Kette: Definitionen
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de