www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Maßtheorie" - Bestimmung einer Menge
Bestimmung einer Menge < Maßtheorie < Maß/Integrat-Theorie < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Maßtheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Bestimmung einer Menge: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:45 Fr 14.12.2018
Autor: kcin

Aufgabe
Sei [mm] \Omega [/mm] nicht-leere, endliche Menge und sei X: [mm] \Omega \to \IR [/mm] eine  Zufallsvariable. Zeigen Sie die folgende Aussage

[mm] \sigma(X) [/mm] = [mm] \{ \{X \in B\} | B \subset \IR\} [/mm]

Hallo zusammen,

obige Aufgabe bereitet mir etwas Kopfschmerzen. Könnte mir jemand sagen was genau ich hier überhaupt machen soll? Was genau soll [mm] \sigma(X) [/mm] und B sein? Ich habe keinerlei weitere Informationen bis auf das, was in der Aufgabenstellung steht.

Thematisch beschäftigen wir uns momentan mit Algebren und hierzu habe ich bereits zwei Aufgaben gelöst. Dementsprechend denke bzw. hoffe ich, dass es wohl was damit auf sich hat. Ich sehe nur im Moment nicht den Zusammenhang und was überhaupt die genaue Aufgabe ist bzw. was ich da zeigen soll.

Könnte mir da bitte jemand eine Erklärung geben?

Danke!

P.S. Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Bestimmung einer Menge: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:17 Fr 14.12.2018
Autor: Gonozal_IX

HIho,

> Könnte mir jemand sagen was genau ich hier überhaupt machen soll?

Die gegebene Gleichheit zeigen.

> Was genau soll [mm]\sigma(X)[/mm] und B sein?

Also: Was [mm] $\sigma(X)$ [/mm] sein soll, habt ihr bestimmt in der Vorlesung definiert!
Schlag das bitte nach. Ich bezweifle, dass Notationen verwendet werden ohne sie vorher einzuführen.

Gegenfrage: Sei [mm] $\mathcal{A}$ [/mm] ein Mengensystem. Was ist dann [mm] $\sigma(\mathcal{A})$? [/mm]
Solltet ihr das wirklich nicht haben: []$\sigma$-Operator.

Zum B: Was B sein soll, ist doch in der Menge angegeben. Es ist $B [mm] \subset \IR$. [/mm]
Rechts fehlt aber mMn noch die Angabe: $B [mm] \in \mathcal{B}(\IR)$. [/mm] Sonst stimmt die Gleichheit im Allgemeinen nicht.

Gruß,
Gono.


Bezug
                
Bezug
Bestimmung einer Menge: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:40 Sa 15.12.2018
Autor: kcin

Hallo,

> Also: Was [mm]\sigma(X)[/mm] sein soll, habt ihr bestimmt in der
> Vorlesung definiert!

das einzige was ich hierzu gefunden habe ist, dass eine Zufallsvariable X: [mm] \Omega \to \IR [/mm] eine [mm] \sigma [/mm] - Algebra [mm] \mathcal{F}_X(\mathcal{B}) [/mm] = [mm] \{X^{-1}(B) | B \in \mathcal{B}(\IR) \}, [/mm] wobei [mm] \mathcal{B}(\IR) [/mm] Borelsche [mm] \sigma [/mm] - Algebra, erzeugt.

Ist dann nicht also schon nach Definition die Gleichheit gezeigt oder verstehe ich da was falsch? Mein [mm] \sigma(X) [/mm] ist ja genau die Menge [mm] \mathcal{F}_X(\mathcal{B}) [/mm]

> Gegenfrage: Sei [mm]\mathcal{A}[/mm] ein Mengensystem. Was ist dann
> [mm]\sigma(\mathcal{A})[/mm]?
>  Solltet ihr das wirklich nicht haben:
> [][mm]\sigma[/mm]-Operator.
>  

Das ist mir bekannt. In der Aufgabe habe ich ja eine Zufallsvariable. Das hatte ich zuvor noch nicht so gesehen. Aber eine Zufallsvariable kann also auch eine [mm] \sigma [/mm] - Algebra wie oben definiert erzeugen?


Bezug
                        
Bezug
Bestimmung einer Menge: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:03 Mo 17.12.2018
Autor: fred97


> Hallo,
>  
> > Also: Was [mm]\sigma(X)[/mm] sein soll, habt ihr bestimmt in der
> > Vorlesung definiert!
>  
> das einzige was ich hierzu gefunden habe ist, dass eine
> Zufallsvariable X: [mm]\Omega \to \IR[/mm] eine [mm]\sigma[/mm] - Algebra
> [mm]\mathcal{F}_X(\mathcal{B})[/mm] = [mm]\{X^{-1}(B) | B \in \mathcal{B}(\IR) \},[/mm]
> wobei [mm]\mathcal{B}(\IR)[/mm] Borelsche [mm]\sigma[/mm] - Algebra,
> erzeugt.

Ja, das ist richtig.

>  
> Ist dann nicht also schon nach Definition die Gleichheit
> gezeigt oder verstehe ich da was falsch? Mein [mm]\sigma(X)[/mm] ist
> ja genau die Menge [mm]\mathcal{F}_X(\mathcal{B})[/mm]

Na ja, irgendwo müsst Ihr doch $ [mm] \sigma(X)$ [/mm] definiert haben.

Dann ist offenbar zu zeigen:  $ [mm] \sigma(X)=\mathcal{F}_X(\mathcal{B})$ [/mm] .


>  
> > Gegenfrage: Sei [mm]\mathcal{A}[/mm] ein Mengensystem. Was ist dann
> > [mm]\sigma(\mathcal{A})[/mm]?
>  >  Solltet ihr das wirklich nicht haben:
> >
> [][mm]\sigma[/mm]-Operator.
>  >  
>
> Das ist mir bekannt. In der Aufgabe habe ich ja eine
> Zufallsvariable. Das hatte ich zuvor noch nicht so gesehen.
> Aber eine Zufallsvariable kann also auch eine [mm]\sigma[/mm] -
> Algebra wie oben definiert erzeugen?
>  


Bezug
                                
Bezug
Bestimmung einer Menge: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:05 Di 18.12.2018
Autor: kcin


> > [mm]\mathcal{F}_X(\mathcal{B})[/mm] = [mm]\{X^{-1}(B) | B \in \mathcal{B}(\IR) \},[/mm]
> > wobei [mm]\mathcal{B}(\IR)[/mm] Borelsche [mm]\sigma[/mm] - Algebra,
> > erzeugt.
>
>  
> Na ja, irgendwo müsst Ihr doch [mm]\sigma(X)[/mm] definiert haben.
>  

Die Definition lautet:

[mm] \sigma(X) [/mm] ist die von X erzeugte Algebra. Diese ist erzeugt durch die Mengen der Form { X = s }, wobei s Element vom Bildbereich [mm] X(\omega) [/mm] ist.

Zurück zur Aufgabe:

Das [mm] Bild(X(\omega)) [/mm] ist Teilmenge aus [mm] \IR, [/mm] also [mm] Bild(X(\omega)) \subset \IR. [/mm] Also

[mm] \sigma(X) [/mm] = [mm] \{ \{X = s\} | s \in Bild(X(\omega)) \subset \IR \} [/mm]

Definiere B := [mm] Bild(X(\omega), [/mm] dann

[mm] \sigma(X) [/mm] = [mm] \{ \{X \in B\} | B \subset \IR \} [/mm] = [mm] \{X^{-1} (B) | B \subset \IR \} [/mm]



Bezug
                                        
Bezug
Bestimmung einer Menge: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 07:05 Mi 19.12.2018
Autor: fred97


> > > [mm]\mathcal{F}_X(\mathcal{B})[/mm] = [mm]\{X^{-1}(B) | B \in \mathcal{B}(\IR) \},[/mm]
> > > wobei [mm]\mathcal{B}(\IR)[/mm] Borelsche [mm]\sigma[/mm] - Algebra,
> > > erzeugt.
>  >

> >  

> > Na ja, irgendwo müsst Ihr doch [mm]\sigma(X)[/mm] definiert haben.
>  >  
> Die Definition lautet:
>  
> [mm]\sigma(X)[/mm] ist die von X erzeugte Algebra. Diese ist erzeugt
> durch die Mengen der Form { X = s }, wobei s Element vom
> Bildbereich [mm]X(\omega)[/mm] ist.

Du meinst sicher  [mm]X(\Omega)[/mm]



>  
> Zurück zur Aufgabe:
>  
> Das [mm]Bild(X(\omega))[/mm] ist Teilmenge aus [mm]\IR,[/mm] also
> [mm]Bild(X(\omega)) \subset \IR.[/mm] Also


Nochmal: die Bildmenge von X ist $X( [mm] \Omega)$ [/mm]

>  
> [mm]\sigma(X)[/mm] = [mm]\{ \{X = s\} | s \in Bild(X(\omega)) \subset \IR \}[/mm]
>  
> Definiere B := [mm]Bild(X(\omega),[/mm] dann
>  
> [mm]\sigma(X)[/mm] = [mm]\{ \{X \in B\} | B \subset \IR \}[/mm] = [mm]\{X^{-1} (B) | B \subset \IR \}[/mm]

Nein, da geht mir viel zuviel Durcheinander !

Oben hast Du ja nun endlich die noch nötige Definition gegeben.

Setzen wir [mm] \mathcal{M}:= \{X^{-1}(\{s\}): s \in X(\Omega)\}, [/mm] so ist also [mm] \sigma(X) [/mm] die von [mm] \mathcal{M} [/mm] erzeugte [mm] \sigma [/mm] - Algebra.

Zeigen sollst Du

[mm] \sigma(X)= \mathcal{F}_X(\mathcal{B}) [/mm] .

Dann mach mal !




Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Maßtheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de