www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Folgen und Reihen" - Grenzwertbestimmung a_n
Grenzwertbestimmung a_n < Folgen und Reihen < eindimensional < reell < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Folgen und Reihen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Grenzwertbestimmung a_n: Aufgabe 1
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 01:22 Di 24.04.2018
Autor: BooWseR

Aufgabe
Bestimmen Sie

x = [mm] ln(\limes_{n\rightarrow\infty}(\bruch{n+2}{n-3})^n) [/mm]

Das Ergebnis gegebenenfalls auf 2 Nachkommastellen runden.

Moin zusammen,

nun sitze ich seit geschlagenen Stunden an dieser Aufgabe und komme nicht weiter! Mein Vorgehen bisher:

Die ganze Geschichte bei Wolfram reingehauen um zu sehen wohin die Reise geht - Hierbei ist die Lösung 5.

Als ersten Schritt habe ich das Innere der Klammer von ln(...) betrachtet, also den Limes. Dann habe ich eine e-Funktion gebildet um das ^n weg zubekommen, sprich:  [mm] \limes_{n\rightarrow\infty} e^{ln(\bruch{n+2}{n-3})*n} [/mm]

Anhand von Wolfram weiß ich nun wieder, dass diese e-Funktion = [mm] e^5 [/mm] ergibt, was durch den natürlichen Logarithmus dann die gesuchte 5 ergibt. Aber ich kriege es auf Biegen und Brechen nicht hin, bzw. verstehe nicht, wie genau aus [mm] e^{ln\bruch{n+2}{n-3}*n}, [/mm] oder allgemein aus [mm] ln(\bruch{n+2}{n-3})*n [/mm] die gesuchten 5 entstehen. Und wenn ich den Limes einer e^xxx Funktion bilde, kann ich das e^ quasi vernachlässigen und betrachte nur den Exponenten?

Ich hoffe ich konnte meine Frage halbwegs verständlich rüberbringen, inzwischen habe ich mich selbst so verwirrt, dass es schon schmerzt.

Hoffnungsvolle Grüße,
BooWseR

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Grenzwertbestimmung a_n: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 05:10 Di 24.04.2018
Autor: fred97


> Bestimmen Sie
>  
> x = [mm]ln(\limes_{n\rightarrow\infty}(\bruch{n+2}{n-3})^n)[/mm]
>  
> Das Ergebnis gegebenenfalls auf 2 Nachkommastellen runden.
>  Moin zusammen,
>  
> nun sitze ich seit geschlagenen Stunden an dieser Aufgabe
> und komme nicht weiter! Mein Vorgehen bisher:
>  
> Die ganze Geschichte bei Wolfram reingehauen


Cool


um zu sehen

> wohin die Reise geht - Hierbei ist die Lösung 5.
>  
> Als ersten Schritt habe ich das Innere der Klammer von
> ln(...) betrachtet, also den Limes. Dann habe ich eine
> e-Funktion gebildet um das ^n weg zubekommen, sprich:  
> [mm]\limes_{n\rightarrow\infty} e^{ln(\bruch{n+2}{n-3})*n}[/mm]
>  
> Anhand von Wolfram weiß ich nun wieder, dass diese
> e-Funktion = [mm]e^5[/mm] ergibt, was durch den natürlichen
> Logarithmus dann die gesuchte 5 ergibt. Aber ich kriege es
> auf Biegen und Brechen nicht hin, bzw. verstehe nicht, wie
> genau aus [mm]e^{ln\bruch{n+2}{n-3}*n},[/mm] oder allgemein aus
> [mm]ln(\bruch{n+2}{n-3})*n[/mm] die gesuchten 5 entstehen.


Tipp

n+2=n-3+5


> Und wenn
> ich den Limes einer e^xxx Funktion bilde, kann ich das e^
> quasi vernachlässigen und betrachte nur den Exponenten?
>  
> Ich hoffe ich konnte meine Frage halbwegs verständlich
> rüberbringen, inzwischen habe ich mich selbst so verwirrt,
> dass es schon schmerzt.
>  
> Hoffnungsvolle Grüße,
>  BooWseR
>
> Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen
> Internetseiten gestellt.


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Folgen und Reihen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 6h 34m 3. rubi
UAnaR1FolgReih/Cauchy Folge
Status vor 9h 26m 1. Tanja11
ULinAEw/Negative Eigenwerte beweisen
Status vor 9h 55m 3. nosche
SPhy/feste und lose Rolle
Status vor 10h 13m 15. nosche
test/test
Status vor 11h 18m 2. Al-Chwarizmi
SStoc/Erwartungswert Binomial
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de