www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Integration" - Integration
Integration < Integration < Funktionen < eindimensional < reell < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integration"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:28 Do 03.08.2017
Autor: Rocky1994

Hallo die Funktion das Integral der Funktion   [mm] f(x)=\bruch{x}{\wurzel{x+1}} [/mm] soll   im Intervall [3;8] soll berechnet werden.

Nun mein Problem. Ich habe keine Ahnung wie man die Stammfuntion bildet. Hab auch schon http://www.integralrechner.de geschaut, verstehe es aber nicht. Kann mir einer von euch das erklären?

LG Rocky1994

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:40 Do 03.08.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Hallo die Funktion das Integral der Funktion
> [mm]f(x)=\bruch{x}{\wurzel{x+1}}[/mm] soll im Intervall [3;8] soll
> berechnet werden.

>

> Nun mein Problem. Ich habe keine Ahnung wie man die
> Stammfuntion bildet. Hab auch schon
> http://www.integralrechner.de geschaut, verstehe es aber
> nicht. Kann mir einer von euch das erklären?

so einfach erklären möchte ich das nicht. Man bekommt ja solche Aufgaben auch nicht nachts in einer dunklen Gasse übergebraten, sondern man hat sich in irgendeinem Rahmen mit der Materie vorher beschäftigt.

Substituiere [mm]z=\sqrt{x+1}[/mm], das geht sehr einfach.


Gruß, Diophant
 

Bezug
                
Bezug
Integration: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:06 Do 03.08.2017
Autor: Rocky1994

Hallo,

diese Idee hatte ich auch schon:

[mm] \integral_{3}^{8} \bruch{x}{\wurzel{x+1}}{dx} [/mm]

[mm] z=\wurzel{x+1} [/mm]
z´= [mm] \bruch{1}{2*\wurzel{x+1}}=\bruch{1}{2*z} [/mm]

[mm] \bruch{1}{2*z} [/mm] = [mm] \bruch{dz}{dx} [/mm] <=> [mm] \bruch{dx}{2*z}=dz [/mm] <=> 2*z*dz

Setze ich das jetzt ein:

[mm] \integral_{z(3)}^{z(8)} \bruch{x}{z}{2z*dz} [/mm] = [mm] \integral_{z(3)}^{z(8)} [/mm] 2x dz

was mache ich falsch?

LG Rocky1994

Bezug
                        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:25 Do 03.08.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Hallo,

>

> diese Idee hatte ich auch schon:

>

> [mm]\integral_{3}^{8} \bruch{x}{\wurzel{x+1}}{dx}[/mm]

>

> [mm]z=\wurzel{x+1}[/mm]
> z´= [mm]\bruch{1}{2*\wurzel{x+1}}=\bruch{1}{2*z}[/mm]

>

> [mm]\bruch{1}{2*z}[/mm] = [mm]\bruch{dz}{dx}[/mm] <=> [mm]\bruch{dx}{2*z}=dz[/mm] <=>
> 2*z*dz

>

> Setze ich das jetzt ein:

>

> [mm]\integral_{z(3)}^{z(8)} \bruch{x}{z}{2z*dz}[/mm] =
> [mm]\integral_{z(3)}^{z(8)}[/mm] 2x dz

>

> was mache ich falsch?

Nichts, nur denkst du das ganze nicht zu Ende. Aus der Substitution

[mm] z=\sqrt{x+1} [/mm]

folgt ja sofort

[mm] x=z^2-1 [/mm]

und damit bekommt man die Substitution

[mm] \int{ \frac{x}{ \sqrt{x+1}} dx}= 2*\int{\left(z^2-1\right) dz}[/mm]



Gruß, Diophant

Bezug
                                
Bezug
Integration: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:38 Do 03.08.2017
Autor: Rocky1994

Vielen Dank. Wusste nicht das man das machen darf.

LG Rocky1994

Bezug
                                        
Bezug
Integration: Randbemerkung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:50 Do 03.08.2017
Autor: Diophant

Hallo,

nun ja: das ist vielleicht auch noch erklärungsbedürftig.

Ich habe ja die eigentliche Substitutionsgleichung quadriert:

[mm] z=\sqrt{x+1} [/mm]

[mm] z^2=x+1 [/mm]

[mm] x=z^2-1 [/mm]

Während die letzte Umformung eine Äquivalenzumformung ist, ist es das Quadrieren i.a. nicht. Überlege dir selbst, weshalb das hier doch der Fall ist. Es hat etwas mit dem maximal möglichen Definitionsbereich des Integranden zu tun.


Gruß, Diophant



Bezug
        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:28 Fr 04.08.2017
Autor: fred97

Neben der von Diophant vorgeschlagenen Substitution kommt man auch mit partieller Integration zum Ziel. Dazu schreibe



$ [mm] \integral_{}^{} \bruch{x}{\wurzel{x+1}}{dx}= \integral_{}^{} [/mm] x [mm] \bruch{1}{\wurzel{x+1}}{dx}= \integral_{}^{}v(x)u'(x) [/mm] dx$

mit v(x)=x und [mm] u'(x)=\bruch{1}{\wurzel{x+1}}. [/mm]

Probiers mal !

Bezug
        
Bezug
Integration: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:35 Fr 04.08.2017
Autor: donquijote


> Hallo die Funktion das Integral der Funktion  
> [mm]f(x)=\bruch{x}{\wurzel{x+1}}[/mm] soll im Intervall [3;8] soll
> berechnet werden.

Hallo,
wenn wir schon bei verschiedenen Lösungswegen sind, dann würde ich y=x+1 substituieren und komme auf
[mm]\int_4^9y^{1/2}-y^{-1/2}\,dy[/mm].

>
> Nun mein Problem. Ich habe keine Ahnung wie man die
> Stammfuntion bildet. Hab auch schon
> http://www.integralrechner.de geschaut, verstehe es aber
> nicht. Kann mir einer von euch das erklären?
>  
> LG Rocky1994
>  
> Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen
> Internetseiten gestellt.


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integration"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 6m 2. Al-Chwarizmi
MSons/Abschätzung Kreisfunktionen
Status vor 3h 38m 4. tobit09
UTopoGeo/indirekter Beweis
Status vor 4h 36m 3. Takota
UAnaRn/Hinreich. Potentialkriterium
Status vor 6h 19m 6. donp
SStochWkeit/Wahrscheinlichkeiten
Status vor 20h 33m 8. fred97
ULinAEw/Eigenwerte einer Matrix
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de