www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "HochschulPhysik" - Koaxkabel induktivität
Koaxkabel induktivität < HochschulPhysik < Physik < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "HochschulPhysik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Koaxkabel induktivität: Aufgabe
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:01 So 16.06.2019
Autor: nosche

Aufgabe
Ein Koaxialkabel der Länge l bestehe aus einem leitenden Hohlzylinder mit Radius [mm] r_1 [/mm] (Innenleiter) und einem hiervon isolierten, koaxial angeordneten Hohlzylinder mit Radius [mm] r_2 [/mm] > [mm] r_1 [/mm] (Außenleiter). Nach Anlegen einer Spannung zwischen Innen- und Außenleiter auf der einen Seite des Kabels sowie Anschluss eines Verbrauchers an der anderen Seite fließt der Strom [mm] I_i [/mm] im Innenleiter. Leiten Sie die Induktivität des Koaxialkabels pro Längeneinheit, d.h. L/l, als Funktion der gegebenen Größen ab.


[Dateianhang nicht öffentlich]

es gilt:
[mm] U_{ind}=-L\bruch{dI}{dt} [/mm] und
[mm] U_{ind}=-\bruch{d\Phi}{dt} [/mm] mit
[mm] \Phi=\integral_{A}^{}{\vec{B} \vec{dA}} [/mm]

Ampere:
[mm] \mu_0I_i=\integral_{C}^{}{\vec{B} \vec{ds}}; [/mm] mit [mm] \vec{B}\parallel d\vec{s} [/mm]
[mm] \mu_0I_i=\integral_{0}^{2\pi}{Brd\phi}=2Br\pi [/mm]
[mm] B=\bruch{\mu_0I_i}{2r\pi} [/mm]
meine Frage,bevor ich weiter schreibe, ist es sinnvoll wie gezeigt zu starten?
Was mich beunruhigt ist, dass die Ermitlung von B schon falsch sein könnte, da der stromführende Teil kein dünner Leiter im Zentrum des äußeren Zylinders ist.
Leider fällt mir aber auch kein anderer Ansatz ein.

Weiß jemand Rat?


Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: png) [nicht öffentlich]
        
Bezug
Koaxkabel induktivität: Drei Bereiche
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 20:13 Mo 17.06.2019
Autor: Infinit

Hallo nosche,
Wenn Du Dir das Koaxkabel anschaust mit den beiden Radien für Innen- und Außenleiter, so gibt es doch mit wachsendem Radius r drei Bereiche.
a) Für Radiuswerte kleiner als [mm] r_i [/mm] umfasst
das Umlaufintegral [mm] \int H \, ds [/mm] keinen Strom, es existiert dort keine Erregung und demzufolge auch kein Magnetfeld. Für Radienwerte zwischen [mm] r_i [/mm] und [mm] r_a [/mm] umfasst das Integral gerade den Strom [mm] I_i [/mm]. Für Werte größer gleich [mm] r_a [/mm] umfasst das Integral die Summe aus hin- und zurückfließendem Strom, dessen Anteile sich gerade aufheben. Auch hier existiert wieder kein Magnetfeld.
Nur im Bereich zwischen den Leitern hat man ein Magnetfeld der Größe
[mm] B = \frac{\mu_0 I_i}{2 \pi r} [/mm].
Ich würde dann über die Energiedichte weiterrechnen:
[mm] \frac{B^2}{2 \mu_0}= \frac{\mu_0 I_i^2}{8 \pi^2 r^2} [/mm]
Nimm dann ein Volumenelement des Zylinders der Länge l und integriere die Energiedichte über r mit einem [mm] dV = l 2\pi r\, dr [/mm].   Da kommt ein ln als Ergebnis mit rein über das Verhältnis von [mm] r_2 [/mm] zu [mm] r_1 [/mm].
In einem letzten Schritt setzt Du die gerade eben ausgerechnete magnetische Energie der Formel für die Induktivität gleich:
[mm] W_{mag} = \frac{1}{2} L I_i ^2 [/mm]. Daraus bekommst Du dann die auf die Länge l bezogene Induktivität [mm] \frac{L}{l} [/mm], wobei sich eine ganze Menge rauskürzt. Das Ergebnis, wenn ich mich nicht verrechnet habe, sollte dann [mm]\frac{\mu_0}{2 \pi} \ln \frac{r_2}{r_1} [/mm] sein.
Viele Grüße,
Infinit

Bezug
                
Bezug
Koaxkabel induktivität: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:47 Di 18.06.2019
Autor: nosche

hallo Infinit,
besten Dank für deine zielführende Hilfe.
Auf den Engeriedichteansatz wäre ich nicht gekommen. Ich habe nachgerechnet und erhalte das vorhergesagte Ergebnis.



Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "HochschulPhysik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de