www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung" - Konfidenzintervall
Konfidenzintervall < Wahrscheinlichkeit < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Konfidenzintervall: Grenzen berechnen
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:56 Sa 26.04.2014
Autor: blackkilla

Hallo Leute

Ich habe ein paar Frage bzgl. dem Konfidenzintervall.

Wann handelt es sich um ein einseitiges Intervall und wann um ein zweiseitiges? Wie erkennt man das?

Und zweitens habe ich hier eine kurze Aufgabe.

Ich musste aus einer Stichprobe(Personen die ein Produkt auf einer Skala 1-10 bewertet haben) all die rausfischen, die 7 und mehr als Bewertung abgeben haben. Das gab einen Anteilwert von 0.29(weil 29 von 100 Leuten).

Nun ist die Aufgabe die Grenzen des 98%-Konfidenzintervalls für den Anteil dieser Personen an zugeben.

Wie muss ich vorgehen? Ich habe ja weder einen Mittelwert noch eine Standardabweichung?

Danke für eure Tipps!

        
Bezug
Konfidenzintervall: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:05 So 27.04.2014
Autor: Diophant

Hallo,

> Hallo Leute

>

> Ich habe ein paar Frage bzgl. dem Konfidenzintervall.

>

> Wann handelt es sich um ein einseitiges Intervall und wann
> um ein zweiseitiges? Wie erkennt man das?

Indem man die Problematik versteht, um die es geht. Das ist hier ein Bereich der Mathematik, da geht es um reale Probleme und es ist ein weit verbreitetetr Irrtum, dass sich die Realität nach der Mathematik richtet: es ist anders herum. Also bitte nicht nach mathematischen Strickmustern Ausschau halten, sondern die jeweilige Problematik gedanklich so durchdringen, dass sich die obige Frage von selbst beantwortet. Eine andere Frage ist ja dann noch die nach den Hypothesen...

> Und zweitens habe ich hier eine kurze Aufgabe.

>

> Ich musste aus einer Stichprobe(Personen die ein Produkt
> auf einer Skala 1-10 bewertet haben) all die rausfischen,
> die 7 und mehr als Bewertung abgeben haben. Das gab einen
> Anteilwert von 0.29(weil 29 von 100 Leuten).

>

> Nun ist die Aufgabe die Grenzen des 98%-Konfidenzintervalls
> für den Anteil dieser Personen an zugeben.

Kann es sein, dass da noch ein Anteil vorgegeben war?

> Wie muss ich vorgehen? Ich habe ja weder einen Mittelwert
> noch eine Standardabweichung?

Falsch. Du n=0 und auch p (entweder durch den vorgegebenen Anteil oder die 0.29 aus der Zählung). Also alles da, was man für eine Binomialverteilung benötigt. Man könnte auch sagen, es ist angerichtet. Dennoch, für eine vernübftige Klärung gibbitte den Originalwortlaut der Aufgabe an.

Gruß, Diophant 

Bezug
                
Bezug
Konfidenzintervall: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:13 So 27.04.2014
Autor: blackkilla

Danke für deine Antwort. Also n ist doch 100? Und was ist eigentlich p?

Also die Aufgabe a lautet "Berechnen sie den Anteilwert".

Aufgabe b lautet "Geben Sie die Grenzen des 98%-Konfidenzintervalls für den ANteil dieser Kunden an.

Bezug
                        
Bezug
Konfidenzintervall: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:17 So 27.04.2014
Autor: Diophant

Hallo,

> Danke für deine Antwort. Also n ist doch 100?

Ja.

> Und was ist
> eigentlich p?

>

> Also die Aufgabe a lautet "Berechnen sie den Anteilwert".

>

> Aufgabe b lautet "Geben Sie die Grenzen des
> 98%-Konfidenzintervalls für den ANteil dieser Kunden an.

Den Rest zu bearbeiten macht erst Sinn, wenn du die komplette Aufgabe im  Originalwortlaut angibst.

Gruß, Diophant

Bezug
                                
Bezug
Konfidenzintervall: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:27 So 27.04.2014
Autor: blackkilla

Ich weiss nicht ob der Originalwortlaut ihnen was bringen wird.

d) Berechnen sie mit Hilfe geeigneter Excel Funktionen den Anteil der Kunden, die Shark um mindestens 2 Qualitätspunkte besser beurteilen als Tiger. Welcher Wert ergibt sich?

e) Geben Sie die Grenzen des 98%-Konfidenzintervalls für den Anteil dieser Kunden an.

Bezug
                                        
Bezug
Konfidenzintervall: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:30 So 27.04.2014
Autor: Diophant

Hallo,

> Ich weiss nicht ob der Originalwortlaut ihnen was bringen
> wird.

>

> d) Berechnen sie mit Hilfe geeigneter Excel Funktionen den
> Anteil der Kunden, die Shark um mindestens 2
> Qualitätspunkte besser beurteilen als Tiger. Welcher Wert
> ergibt sich?

>

> e) Geben Sie die Grenzen des 98%-Konfidenzintervalls für
> den Anteil dieser Kunden an.

KOMPLETT UND IM ZUSAMMENHANG

Gruß, Diophant

Bezug
                                                
Bezug
Konfidenzintervall: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:40 So 27.04.2014
Autor: blackkilla


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 29m 2. HJKweseleit
UAlgoDatstrukt/Eigenschaften Binärbäume
Status vor 1h 48m 4. Josef
SBio/Abnehmen durch Schach?
Status vor 2h 22m 5. HJKweseleit
SSoWi/Unterschied zwischen Begriffen
Status vor 8h 33m 3. Riesenradfahrrad
SPhy/KETTERLE-Versuch
Status vor 14h 23m 2. fred97
UAnaR1FunkDiff/Taylorreihe
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de