www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Elektrik" - Massenspektroskop
Massenspektroskop < Elektrik < Physik < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Elektrik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Massenspektroskop: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 16:07 Fr 19.03.2021
Autor: hase-hh

Aufgabe
Ein Massenspektroskop besteht aus Ionenquelle, Geschwindigkeitsfilter und Detektoreinheit.

Gegeben sind:

d = 5 cm    [mm] B_1 [/mm] = 0,1 T   [mm] B_2 [/mm] = 0,05 T     u = 1,6605 * [mm] 10^{-27} [/mm] kg


a) Was versteht man unter einem Isotopengemisch? Warum kann man solche Gemische mit einem Massenspektroskop analysieren?

b) Zeigen Sie, dass zwischen der Isotopmasse m und dem registrierten Radius r  der Zusammenhang

m = [mm] q*B_1*B_2*\bruch{d}{U_k}*r [/mm]   besteht.


c)  Die Ionenquelle erzeugt aus dem Gemisch zweier stabiler Bor-Isotope dreiwertig positive Ionen, die als Strahl mittig in das Magnetfeld [mm] B_1 [/mm] des Geschwindigkeitsfilters eintreten. Die leichteren Ionen erreichen das Magnetfeld [mm] B_2 [/mm] bei der Kompentsationsspannung [mm] U_{k1} [/mm] = 1032 V, die schwereren Ionen bei [mm] U_{k2} [/mm] = 984 V.

Die Fotoplatte P führt auf die Radien   [mm] r_1 [/mm] = 14,3 cm  und [mm] r_2 [/mm] = 14,9 cm.

Bestimmen Sie die Isotopmassen [mm] m_1 [/mm] und [mm] m_2 [/mm]  sowie  die  Massenzahlen  [mm] A_1 [/mm] und [mm] A_2. [/mm]


Mit welcher Geschwindigkeit treffen die Ionen auf die Fotoplatte P auf? Mit welcher Beschleunigungsspannung [mm] U_b [/mm]  wurden die Ionen in der Ionenquelle beschleunigt?

Moin Moin,

da ich das Massenspektroskop noch nicht ganz verstanden habe, zuerst ein paar Fragen.


zu  a) Ok. Ein Isotopengemisch ist eine Mischung aus verschiedenen Isotopen eines  Stoffes. Isotopen haben alle dieselbe Anzahl an Protonen aber eine unterschiedliche Anzahl an Neutronen. --- Ein Massenspetroskop hat einen Geschwindigkeitsfilter, alle Ionen, die durch diesen Filter dringen, haben die gleiche Geschwindigkeit. Sie werden danach durch ein weiteres Magnetfeld entsprechend abgelenkt. Je nach Geschwindigkeit und Masse treffen diese Ionen an unterschiedlichen Stellen auf eine Detektorplatte (Fotoplatte) auf. Aus dem Abstand zwischen Auftreffort und Austrittsort kann man den Durchmesser bzw. den Radius der Kreisbahn bestimmen, und mithilfe der Formel [mm] F_{Zentripetal} [/mm] = [mm] F_{Lorentz} [/mm] die Masse berechnen.


zu  b) Keine Idee, wie ich das zeigen soll?!

Höchstens, das [mm] F_{Zentripetal} [/mm] = [mm] F_{Lorentz} [/mm] gilt.

[mm] \bruch{m*v^2}{r} [/mm] = q*v*B

m = [mm] \bruch{q*B*r}{v} [/mm]


Hier müsste  B = [mm] B_1*B_2 [/mm]  gelten ???

und  v = [mm] \bruch{U}{d} [/mm]


???


zu  c)    

[mm] m_1 [/mm] = [mm] 3*1,602*10^{-19} [/mm] C  *0,1 T * 0,05 T [mm] *\bruch{0,05 m}{1032 V}*0,143 [/mm] m  


[mm] m_1 [/mm] = [mm] 1,665*10^{-26} [/mm]  kg

[mm] m_1 [/mm] = 10,03 u



[mm] m_2 [/mm] = [mm] 3*1,602*10^{-19} [/mm] C  *0,1 T * 0,05 T [mm] *\bruch{0,05 m}{984 V}*0,149 [/mm] m  

[mm] m_2 [/mm] = [mm] 1,819*10^{-26} [/mm] kg

[mm] m_2 [/mm] = 10,95 u


Massenzahl  A = Anzahl Protonen + Anzahl Neutronen


Ein Bor-Atom hat stets 5 Protonen bzw.  Z = 5


A = Z + N

[mm] A_1 [/mm] = 5 + N

[mm] A_1 [/mm] = 5 + 5  = 10


[mm] A_2 [/mm] = 5 + N

[mm] A_2 [/mm] = 5 + 6 = 11


richtig?


zu  d)  Hier fehlt mir der Ansatz.


???



Danke für eure Hilfe!







        
Bezug
Massenspektroskop: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:20 So 21.03.2021
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Elektrik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de