www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Geraden und Ebenen" - Resultierende
Resultierende < Geraden und Ebenen < Lin. Algebra/Vektor < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Geraden und Ebenen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Resultierende: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:58 Mi 25.10.2017
Autor: Valkyrion

Aufgabe
An einem Mast greifen 4 Kräfte an, die in einer Ebene liegen:
[mm] |F_{1}|= [/mm] 380 N; [mm] |F_{2}| [/mm] = 400 N; [mm] |F_{4}| [/mm] = 440 N;
Winkel zwischen [mm] F_{1} [/mm] & [mm] F_{2} \alpha [/mm] = 80°;
Winkel zwischen [mm] F_{2} [/mm] & [mm] F_{3} \beta [/mm] = 120°;
Winkel zwischen [mm] F_{3} [/mm] & [mm] F_{4} \gamma [/mm] = 70°

ges.: Betrag & Richtung der Resultierenden Kraft [mm] F_{R} [/mm]

1. In der Lösung wird davon ausgegangen, dass [mm] F_{1} [/mm] mit der x-Achse einen Winkel von 10° einschliesst. Woran erkennt man dass. Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass [mm] F_{1} [/mm] identisch mit der x-Achse ist (Also [mm] F_{1} [/mm] = [mm] \vektor{380 \\ 0}). [/mm] Geht das auch?

2. Die Komponenten von [mm] F_{2} [/mm] berechne ich dann über cos(80°) bzw. sin(80°) * 400. Wie rechne ich aber [mm] F_{3} [/mm] aus?

        
Bezug
Resultierende: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:35 Mi 25.10.2017
Autor: angela.h.b.


> An einem Mast greifen 4 Kräfte an, die in einer Ebene
> liegen:
>  [mm]|F_{1}|=[/mm] 380 N; [mm]|F_{2}|[/mm] = 400 N; [mm]|F_{4}|[/mm] = 440 N;
>  Winkel zwischen [mm]F_{1}[/mm] & [mm]F_{2} \alpha[/mm] = 80°;
>  Winkel zwischen [mm]F_{2}[/mm] & [mm]F_{3} \beta[/mm] = 120°;
>  Winkel zwischen [mm]F_{3}[/mm] & [mm]F_{4} \gamma[/mm] = 70°
>
> ges.: Betrag & Richtung der Resultierenden Kraft [mm]F_{R}[/mm]
>  1. In der Lösung wird davon ausgegangen, dass [mm]F_{1}[/mm] mit
> der x-Achse einen Winkel von 10° einschliesst. Woran
> erkennt man dass. Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass
> [mm]F_{1}[/mm] identisch mit der x-Achse ist (Also [mm]F_{1}[/mm] =
> [mm]\vektor{380 \\ 0}).[/mm] Geht das auch?

Hallo,

sofern es keine Vorgaben gibt, kannst Du Dein Koordinatensystem legen, wie Du willst.

>  
> 2. Die Komponenten von [mm]F_{2}[/mm] berechne ich dann über
> cos(80°) bzw. sin(80°) * 400. Wie rechne ich aber [mm]F_{3}[/mm]
> aus?

Du kannst [mm] F_3 [/mm] nicht ausrechnen.
Ich glaube, daß die Angabe in der Aufgabenstellung vergessen wurde.

LG Angela


Bezug
                
Bezug
Resultierende: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 14:41 Mi 25.10.2017
Autor: Valkyrion

OK, danke, und wie sieht es mit meiner ersten Frage aus?

Bezug
                        
Bezug
Resultierende: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:52 Mi 25.10.2017
Autor: leduart

Hallo
wenn es weder Zeichnung noch weitere Angaben gibt kannst du eine der Kräften z.B [mm] F_1 [/mm] in ner beliebigen Richtung legen.
Nur wieso der Mast?
so wie es da steht, kannst du ohne [mm] F_3 [/mm] nix ausrechnen, und man muss alle Kräfte an einem Punkt ansetzen.
hast du uns die vollständige Aufgabenstellung  einschließlich - falls vorhanden- einer Zeichnung
gepostet?
Gruß leduart

Bezug
                                
Bezug
Resultierende: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:30 Mi 25.10.2017
Autor: Valkyrion

Ja, ich habe die Aufgabenstellung komplett und richtig übernommen. In meiner Buchauflage gibt es zu [mm] F_{3} [/mm] keine weiteren Angaben und eine Zeichnung gibt es auch nicht. Habe aber diese Aufgabe zwischenzeitlich noch mal an anderer Stelle gefunden, wo [mm] F_{3} [/mm] mit einem Betrag von 300 N angegeben wird. Dort ist auch eine Skizze ( [Dateianhang nicht öffentlich] ) dabei, die aber eher meine Lsöung nahelegt (nämlich dass [mm] F_{1} [/mm] auf der x-Achse liegt).
In der Lösung wird aber auch [mm] F_{1x} [/mm] durch cos(10°)*300 berechnet. Daher bleibt meine erste Frage bestehen: Wie komme ich auf die 10° und muss ich das zwingend so machen?
Ich geb hier gleich mal meinen Lösungsansatz mit an:
[mm] F_{1} [/mm] =  [mm] \vektor{380 \\ 0}; [/mm]
[mm] F_{2} [/mm] =  [mm] \vektor{cos(80°)*400 \\ sin(80°)*400} [/mm] = [mm] \vektor{69,46 \\ 393,92}; [/mm]
[mm] F_{3} [/mm] =  [mm] \vektor{cos(200°)*300 \\ sin(200°)*300} [/mm] = [mm] \vektor{-281,91 \\ -102,61}; [/mm]
[mm] F_{4} [/mm] =  [mm] \vektor{0 \\ 440}; [/mm]
Zu [mm] F_{R} [/mm] zusammengerechnet erhalte ich [mm] F_{R} [/mm] = [mm] \vektor{167,55 \\ 731,32}; [/mm]

[mm] |F_{R}| [/mm] = 750 N
[mm] \varphi= arctan(\bruch{731,32}{167,55}) [/mm] = 77,1°

Laut Lösung müsste aber
[mm] |F_{R}| [/mm] = 224 N
[mm] \varphi= [/mm] -31,59°

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Bezug
                                        
Bezug
Resultierende: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:28 Mi 25.10.2017
Autor: angela.h.b.


> Ja, ich habe die Aufgabenstellung komplett und richtig
> übernommen. In meiner Buchauflage gibt es zu [mm]F_{3}[/mm] keine
> weiteren Angaben und eine Zeichnung gibt es auch nicht.
> Habe aber diese Aufgabe zwischenzeitlich noch mal an
> anderer Stelle gefunden, wo [mm]F_{3}[/mm] mit einem Betrag von 300
> N angegeben wird. Dort ist auch eine Skizze (
> [Dateianhang nicht öffentlich] ) dabei, die aber eher meine Lsöung
> nahelegt (nämlich dass [mm]F_{1}[/mm] auf der x-Achse liegt).
>  In der Lösung wird aber auch [mm]F_{1x}[/mm] durch cos(10°)*300
> berechnet. Daher bleibt meine erste Frage bestehen: Wie
> komme ich auf die 10° und muss ich das zwingend so
> machen?

Hallo,

wenn Du das Koordinatensystem so legst, daß [mm] F_1 [/mm] entlang der x-Achse liegt, ist da nichts mit 10°.

>  Ich geb hier gleich mal meinen Lösungsansatz mit an:
>  [mm]F_{1}[/mm] =  [mm]\vektor{380 \\ 0};[/mm]
>  [mm]F_{2}[/mm] =  
> [mm]\vektor{cos(80°)*400 \\ sin(80°)*400}[/mm] = [mm]\vektor{69,46 \\ 393,92};[/mm]
>  
> [mm]F_{3}[/mm] =  [mm]\vektor{cos(200°)*300 \\ sin(200°)*300}[/mm] =
> [mm]\vektor{-281,91 \\ -102,61};[/mm]
>  [mm]F_{4}[/mm] =  [mm]\vektor{0 \\ 440};[/mm]

Bei Deinem Koordinatensystem müßte es [mm] \red{-}440 [/mm] heißen.

Schau, ob es damit paßt.

LG Angela

>  
> Zu [mm]F_{R}[/mm] zusammengerechnet erhalte ich [mm]F_{R}[/mm] =
> [mm]\vektor{167,55 \\ 731,32};[/mm]
>  
> [mm]|F_{R}|[/mm] = 750 N
>  [mm]\varphi= arctan(\bruch{731,32}{167,55})[/mm] = 77,1°
>  
> Laut Lösung müsste aber
>  [mm]|F_{R}|[/mm] = 224 N
>  [mm]\varphi=[/mm] -31,59°


Bezug
                                                
Bezug
Resultierende: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 08:56 Do 26.10.2017
Autor: Valkyrion

<Kopfklatsch> klar; es muss -440 heißen;
Danke!
Und schon funktioniert's; zumindest was den Betrag angeht;
Der Richtungswinkel ist natürlich ebenfalls um 10° verschoben, was mir aber natürlich auch logisch erscheint. Ich nehme an bei dieser Art der Aufgabenstellung gibt es für den Richtungswinkel unendlich viele Lösungen - je nachdem wo man den ersten Vektor ansetzt!?

Bezug
                                                        
Bezug
Resultierende: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:51 Do 26.10.2017
Autor: angela.h.b.


> <Kopfklatsch> klar; es muss -440 heißen;
>  Danke!
>  Und schon funktioniert's; zumindest was den Betrag angeht;
> Der Richtungswinkel ist natürlich ebenfalls um 10°
> verschoben, was mir aber natürlich auch logisch erscheint.
> Ich nehme an bei dieser Art der Aufgabenstellung gibt es
> für den Richtungswinkel unendlich viele Lösungen - je
> nachdem wo man den ersten Vektor ansetzt!?

Klar hängt die Position der Resultierenden davon ab, wie man den ersten Vektor ins Koordinatensystem legt.
Aber wie auch immer man das tut: der Winkel zwischen Resultierender und dem ersten Vektor sollte immer gleich sein.
Diesen anzugeben fände ich sinnvoll.

LG Angela


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Geraden und Ebenen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 2h 41m 2. luis52
UStoc/Beweis Signifikanzniveau
Status vor 5h 09m 5. sancho1980
ULinAEw/Eigenwerte und Matrix
Status vor 6h 15m 8. Siebenstein
UElek/Leitungsumrechnung
Status vor 7h 09m 1. Siebenstein
RT/Übertragunsfunktion
Status vor 7h 36m 6. schokoschnecke
UAnaRn/Extremwerte mit Nebenbedingung
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de