www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Bauingenieurwesen" - Streckenlast
Streckenlast < Bauingenieurwesen < Ingenieurwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Bauingenieurwesen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Streckenlast: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 08:16 Mi 06.02.2019
Autor: Ice-Man

Hallo,

ich habe bitte eine Frage zur Streckenlast.
Ich würde die Zeichnung in ein Dreieck und ein Rechteck zerlegen.

Dann würde ich für das Dreieck rechnen.

0,5*q*l=0,5*2KN*1=1KN

Der Abstand ist 0,66 m von A

Für das Rechteck

q*l=2KN*2=4KN

Der Abstand ist 1m von B

Wäre das soweit erst einmal in Ordnung?



Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
        
Bezug
Streckenlast: Anfang okay [edit.]
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:47 Mi 06.02.2019
Autor: Loddar

Guten Morgen Ice-Man,


zunächst einmal muss ich mich über diese stümperhafte Aufgabenstellung bzw. deren sorglosem Umgang mit Einheiten ärgern. [grummel]

Die Einheit der Linienlast lautet selbstverständlich [mm]\text{q}_S \ = \ 2 \ \text{kN}\red{\text{/m}}[/mm] .

Dann passen auch die Einheiten beim korrekten Einsetzen in der Berechnung.



> ich habe bitte eine Frage zur Streckenlast.
> Ich würde die Zeichnung in ein Dreieck und ein Rechteck
> zerlegen.

[daumenhoch]


> Dann würde ich für das Dreieck rechnen.
> 0,5*q*l=0,5*2KN*1=1KN

Wie gesagt: Einheitentreue!

[mm] $R_1 [/mm] \ = \ [mm] \tfrac{1}{2} [/mm] \ [mm] \times [/mm] \ [mm] q_S [/mm] \ [mm] \times [/mm] \ [mm] \ell_1 [/mm] \ = \ [mm] \tfrac{1}{2} [/mm] \ [mm] \times [/mm] \ 2 \ [mm] \tfrac{\text{kN}}{\text{m}} [/mm] \ [mm] \times [/mm] \ 1 \ [mm] \text{m} [/mm] \ = \ 1{,}0 \ [mm] \text{kN}$ [/mm]


> Der Abstand ist 0,66 m von A

Fast [ok] . Du musst aber auch korrekt runden!


> Für das Rechteck
> q*l=2KN*2=4KN

Wie oben:

[mm] $R_2 [/mm] \ = \ [mm] q_S [/mm] \ [mm] \times [/mm] \ [mm] \ell_2 [/mm] \ = \ 2 \ [mm] \tfrac{\text{kN}}{\text{m}} [/mm] \ [mm] \times [/mm] \ 2 \ [mm] \text{m} [/mm] \ = \ 4{,}0 \ [mm] \text{kN}$ [/mm]


> Der Abstand ist 1m von B

[daumenhoch] Aber das hilft Dir nur bedingt weiter.
Du solltest den Abstand von einem konstanten Bezugspunkt wählen (also A oder B).


> Wäre das soweit erst einmal in Ordnung?

[daumenhoch]


Gruß
Loddar

Bezug
                
Bezug
Streckenlast: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:39 Mi 06.02.2019
Autor: Ice-Man

Pardon, das war mein Fehler.

Also wäre ja die Gesamtkraft 5 KN

Und jetzt bestimme ich das Moment.


1KN*0,66m+4KN*2m

?




Bezug
                        
Bezug
Streckenlast: weiter rechnen
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:55 Mi 06.02.2019
Autor: Loddar

Hallo Ice-Man,


> Also wäre ja die Gesamtkraft 5 KN

[daumenhoch] Aber die Einheit Kilonewton wird mit [mm] $\red{\text{k}}\text{N}$ [/mm] (also kleines "k") abgekürzt.


> Und jetzt bestimme ich das Moment.

Um welchen Punkt drehst Du? Das wäre schön, wenn Du das auch schreiben würdest.


> 1KN*0,66m+4KN*2m

Das scheint das Drehmoment um den Auflagerpunkt A zu sein. [ok]


> ?

Den Hebelarm der Gesamtresultierenden bestimmst Du durch:

[mm] $e_{\text{res.}} [/mm] \ = \ [mm] \bruch{\summe R_i \ \times \ e_i}{\summe R_i}$ [/mm]


Gruß
Loddar

Bezug
                                
Bezug
Streckenlast: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:26 Mi 06.02.2019
Autor: Ice-Man

Ich habe in meinen Unterlagen auch eine Gleichung die sagt, das der Angriffspunkte = F/M ist?

Kann das auch stimmen?

Bezug
                                        
Bezug
Streckenlast: nicht richtig
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 11:30 Mi 06.02.2019
Autor: Loddar

Hallo Ice-Man!


> Ich habe in meinen Unterlagen auch eine Gleichung die sagt,
> das der Angriffspunkte = F/M ist?

Das kann nicht stimmen.
Schau Dir einfach mal die Einheit dieses Terms an. Da kommt [mm] $\tfrac{1}{\text{m}}$ [/mm] heraus, und das ist offensichtlich Quatsch für eine Länge.


Gruß
Loddar

Bezug
                                                
Bezug
Streckenlast: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:03 Mi 06.02.2019
Autor: Ice-Man

Das stimmt, ich hatte da einen Schreibfehler.

Es heißt M/F

Bezug
                                                        
Bezug
Streckenlast: besser
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:10 Mi 06.02.2019
Autor: Loddar

Hallo Ice-Man!


> Das stimmt, ich hatte da einen Schreibfehler.
> Es heißt M/F

So sieht es besser aus. [ok]


Gruß
Loddar

Bezug
                        
Bezug
Streckenlast: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:45 Mi 06.02.2019
Autor: Ice-Man

Also wäre es,

(0,66 m*1kN+4kN*2m)/(5kN)

Und das ist der Abstand von A wo die Resultierende Kraft ist

Bezug
                                
Bezug
Streckenlast: (fast) korrekt
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:29 Mi 06.02.2019
Autor: Loddar

Hallo Ice-Man!


> Also wäre es,
> (0,66 m*1kN+4kN*2m)/(5kN)

Fast [ok]. Bei dem einen Hebelarm hast Du ja falsch gerundet.


> Und das ist der Abstand von A wo die Resultierende Kraft ist

[ok] Korrekt.


Gruß
Loddar

Bezug
                                        
Bezug
Streckenlast: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 13:36 Mi 06.02.2019
Autor: Ice-Man

Also 0,67 ;)

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Bauingenieurwesen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 6h 02m 5. HJKweseleit
UFormSprac/Modelltheorie und Logik
Status vor 6h 16m 2. HJKweseleit
UDiskrMath/Primfaktorzerlegung
Status vor 2d 5. Gonozal_IX
SIntRech/Mittlere Geschwindigkeit
Status vor 2d 6. luis52
SStochWkeit/Normalverteilung
Status vor 2d 3. magics
UDiskrMath/Restklassen und Erzeuger
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de