www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Physik" - Was sind die Aufgaben des Verd
Was sind die Aufgaben des Verd < Physik < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Physik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Was sind die Aufgaben des Verd: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:11 Sa 29.07.2017
Autor: KfzAzubi

Aufgabe
Beim Verdichten bewegt sich der Kolben zum oberen Totpunkt. Das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Zylinder wird nun auf einen Bruchteil seines ursprünglichen Volumens verdichtet (komprimiert). Dadurch steigen Druck und Temperatur des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Die Verdichtung bewirkt:

- durch Temperatursteigung schnelle und restlose Vergasung des Kraftstoffes
- durch Wirbelbildung innige Vermischung der Kraftstoffgase mit der Verbrennungsluft
- raschere Verbrennung durch kürzere Verbrennungswege (Kohlenstoff- und Sauerstoffatome kommen näher zusammen, wodurch kürzere Reaktionswege erreicht werden)

So jetzt gibt es noch eine weitere Aufgabe:

Ohne vorherige Verdichtung würde das Gemisch nur bei atmosphärischem Druck verbrennen. Der Druckanstieg wäre minimal und würde nicht zum Antrieb eines Fahrzeugs ausreichen. Stell dir dazu einfach vor, du würdest einen Tropfen Benzin auf deinem Tisch anzünden. Der Tisch würde nicht bewegen.

Wie kann man das besser und verständlicher formulieren ? (damit man z.B. das Beispel mit dem Tisch weglassen kann oder mit nem besseren Beispiel erklären)

Ich hätte das jetzt so geschrieben:

Die Verdichtung ermöglich einen starken Druckanstieg bei der anschließenden Verbrennung durch die Volumenverkleinerung des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Durch die Volumenverkleinerung hat die Explosion wenig Raum, um sich auszubreiten. Dadurch steigt der Verbrennungdruck, der den Kolben nach unten bewegt. Ohne diese Volumenverkleinerung durch die Verdichtung, würde das Gemisch nur bei atmosphärischem Druck verbrennen. Der Druckanstieg wäre minimal und würde den Kolben nicht stark genug nach unten bewegen.

Wie findet ihr diese erklärung? Das kann man bestimmt besser erklären und formulieren

Ich habe diese Frage auch in folgenden Foren auf anderen Internetseiten gestellt:

[]Techniker-Forum.de

        
Bezug
Was sind die Aufgaben des Verd: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:45 Sa 29.07.2017
Autor: leduart

Hallo
deine Reaktion im anderen Forum war nicht richtig.
du musst unterscheiden: a) das Benzin-Luftgemisch wird erst eingelassen wenn der Kolben schon oben ist; Folge nur wenig passt in den kleinen Raum, der Druck durch das Verbrennungsgas ist zwar erheblich größer als der Luftdruck aber eben nicht sehr , sehr groß.
b) das Gemisch wird eingelassen, wenn der Kolben unten ist, etwa 10 mal soviel Gemisch (bei 10facher Verdichtung als im Falle a) diese Menge wird jetzt erst nach Verdichtung gezündet: Ergebnis 10 fache Menge Verbrennungsgas , 10 facher Druck.
ich denke dass man dazu nicht Verbrennung auf der Hand also in einem beliebigen Volumen  erwähnen muss.
Gruß leduart

Bezug
                
Bezug
Was sind die Aufgaben des Verd: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:47 Sa 29.07.2017
Autor: KfzAzubi

Hallo,

ich kann dir nicht ganz folgen.

Es ist doch richtig zu sagen, dass die Verdichtung durch die Volumenverkleinerung (komprimierung) einen stärkeren Druckanstieg (der auch gewollt ist, der druck darf aber einen maximal wert nicht überschreiten) ermöglicht. Durch die verkleinerung des Raumes, indem sich das gemisch befindet, hat die anschließende Verbrennung weniger Raum sich auszubreiten. Dadurch gibt es einen großen druckanstieg, der den kolben nach unten bewegt.

das ist doch richtig? das ist eine aufgabe des Verdichtungstaktes

Bezug
                        
Bezug
Was sind die Aufgaben des Verd: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:25 So 30.07.2017
Autor: leduart

Hallo
schlecht finde ich die Formulierung "die anschließende Verbrennung weniger Raum sich auszubreiten."
die Verbrennung findet statt, ob da wenig oder viel Gemisch ist, aber die Menge des entstehenden Verbrennungsgases ist der Verdichtung entsprechend größer, und damit der Druck auf den Zylinder.
(auch wenn du das Gemisch bei Normaldruck in den Kleinen Raum einlässt "hat die Verbrennung wenig Raum sich auszubreiten.
Deine Texte hören sich so an, als wäre die andere Möglichkeit, das Gemisch zu zünden, wenn der Zylinder unten ist, was ja wirklich keinen Sinn macht.
Gruß leduart

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Physik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de