www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Politik/Wirtschaft" - Öffentliche Verwaltung
Öffentliche Verwaltung < Politik/Wirtschaft < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Politik/Wirtschaft"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Öffentliche Verwaltung: Idee
Status: (Umfrage) Beendete Umfrage Status 
Datum: 09:08 So 01.10.2017
Autor: NinaAK13

Aufgabe
Hallo zusammen,

der Öffentlichen Verwaltung wird immer wieder vorgeworfen, nicht wirtschaftlich zu arbeiten.

Dazu ist meine Frage, warum dies der Öffentlichen Verwaltung vorgeworfen wird, was Gründe für nicht-wirtschaftliches Arbeiten sind und wie man in der Verwaltung wirtschaftlicher Arbeiten könnte?


        
Bezug
Öffentliche Verwaltung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:45 So 01.10.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Dazu ist meine Frage, warum dies der Öffentlichen
> Verwaltung vorgeworfen wird, was Gründe für
> nicht-wirtschaftliches Arbeiten sind und wie man in der
> Verwaltung wirtschaftlicher Arbeiten könnte?

Das ist viel zu unspezifisch. In welchem Zusammenhang stellt sich dir die Frage, wozu benötigst du die Antwort, welchen Hintergrund können wir voraussetzen etc.: wenn du dazu noch etwas schreibst können wir auch gezielt helfen.

Ein Grundproblem lässt sich aber unabhängig davon benennen: eine öffentliche Verwaltung bekommt Geldmittel aus irgendwlchen Etats zugewiesen und wenn das nicht reicht, gibt es halt per Nachtragshaushalt noch was obendrauf. Will sagen: bei einem Unternehmen ist ja das zentrale Motiv die Gewinnerzielung durch Wertschöpfung, bei einer öffentlichen Verwaltung fehlt dieses Motiv und somit auch manchmal das Bewusstsein dafür, mit den vorhandenen Mitteln effizient umzugehen.


Gruß, Diophant 

Bezug
                
Bezug
Öffentliche Verwaltung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:50 So 01.10.2017
Autor: NinaAK13

Der Hintergrund ist, dass ich derzeit für mein Studium an einer Hausarbeit dran bin, in der ich im Bezug auf die öffentliche Verwaltung u.a. das Bürokratiemodell von Max Weber und das Neue Steuerungsmodell vorstelle und das Spannungsverhältnis von knappen Ressourcen und Sachzielen beschreibe (also das aufgrund knapper Ressourcen Sachziele und wirtschaftliche Ziele in Konkurrenz geraten. Ich weiß, dass die Dienstleistungen nicht wirtschaftlich hergestellt werden können, wenn sie zwar kostengünstig hergestellt werden aber nicht der Zielerreichung, also der Befriedigung der Kundenbedürfnisse entsprechen. Aus dem Grund arbeitet die öffentliche Verwaltung z.T. nicht effizient sondern effektiv. Jetzt tat sich mir die Frage auf, warum noch nicht wirtschaftlich gearbeitet wird und wie wirtschaftlicher gearbeitet werden könnte? Meine Überlegungen dazu sind, dass der Input im Hinblick auf die Zielerreichung evaluiert werden könnte, mehr fällt mir dazu leider aber nicht ein. Ich hoffe, dass es nun nachvollziebarer ist.

Bezug
                        
Bezug
Öffentliche Verwaltung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:27 So 01.10.2017
Autor: Diophant

Hallo,

> Ich hoffe, dass es nun
> nachvollziebarer ist.

Auf jeden Fall! Es ist nur eine ziemlich anspruchsvolle Fragestellung. Ich werde mir die nächsten Tage mal darüber Gedanken machen, aber vielleicht findet sich ja auch noch jemand, der dir ad hoc eine zufriedenstellende Antwort geben kann.


Gruß, Diophant

Bezug
                        
Bezug
Öffentliche Verwaltung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:14 So 01.10.2017
Autor: leduart

Hallo
Es ist eine Sage, dass die öffentliche Verwaltung nicht wirtschaftlich arbeitet. Es gibt zwar Fälle, die aber vereinzelt sind, und vom rechnungsausschuß dann auch moniert werden. Wo es zu unwirtschaftlich kommt liegt öfter an den nicht sehr klaren Kompetenzen, so dass die Entscheidung nach Kriterien erfolgt, die nicht der sachkundigste Mitarbeiter entscheidet.
z,b, MUSS bei Ausschreibungen für z.B. bauten, der billigste Anbieter gewählt werden, der ist oftmals der, der am ende nicht genug Kapazitäten hat, -das Bauwerk wird verzögert und damit teurer. bei anderen Bereichen (#Abfallwirtschaft, Wasserversorgung. öffentlicher Transport hat sich oft gezeigt, dass die Privatisierung zumindest für die Abnehmer unwirtschaftlicher wird.
beim Bau etwa: In der Schweiz wird das billigst und das teuerste Angebot zuerst rausgeworfen, was die Effizienz verbessert. Zu enge gesetzliche Regelungen können zur Unwirtschaftlichkeit beitragen, insbesondere wird für die genaue Planung zu wenig Mittel eingesetzt, dann suchen die Bauunternehmer die möglichen Löcher im Vertrag, so dass sie günstig anbieten können und später erhöhen. (große Bauunternehmer haben dafür extra einen Stab von Juristen)
Man muss also genauer sagen und beziffern, wann und in welchen Bereichen die Verwaltung unwirtschaftlich arbeitet.
Gruß leduart

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Politik/Wirtschaft"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 1h 40m 5. Gooly
LatÜbers/ablativus con infinitivo
Status vor 2h 26m 1. Gooly
UStoc/Behandlung von Ausreißern
Status vor 5h 49m 4. fred97
UAnaSon/Substitutuin, Partielle Integr
Status vor 6h 16m 2. fred97
MSons/Kettenregel
Status vor 10h 14m 2. fred97
MSons/Addition u subtraktion brüche
^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de